Mietgeräte sind für Mönchengladbach interessant

Mönchengladbach liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Die Stadt hat ungefähr 258 000 Einwohner und ist eine Kreisfreie Stadt. Mönchengladbach ist in 4 Stadtbezirke und 44 Stadtteile gegliedert. Die Stadtbezirke werden nach den 4 Himmelsrichtungen benannt. Die Nachbargemeinden sind: Schwalmtal, Viersen, Willich, Korschenbroich, Jüchen und Erkelenz.

Bereits 1921 wurde die Stadt am Niederrhein mit einer Einwohnerzahl von über 100 000 zur Großstadt. Die Stadt Rheydt zählte ebenfalls 1968 über 100 000 Einwohner. 1975 vereinten sich die Stadt Rheydt und Wickrath und wurden das heutige Mönchengladbach. Früher hieß die Stadt München-Gladbach, später Gladbach-Rheydt und seit 1960 Mönchengladbach.

Durch den Kölner Erzbischof Gero wurde bereits im Jahre 974 das Gladbacher Münster erbaut.

Baumaschinen & Co. zur Miete sind in Mönchegladbach willkommen

Mönchengladbach war früher dominierend in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Auch die Maschinenindustrie für die textilorientierte Branche, die auch heute noch vorhanden ist. Brauereien die das bekannte Altbier vom Niederrhein brauen sind ebenfalls noch vertreten. Der Fußballverein Borussia Mönchengladbach (er wurde bereits 1900 gegründet) gehört ebenfalls wie das Fußballstadion im Borussia-Park zu der Stadt. Der Borussia-Park wurde 2004 eröffnet und hat ungefähr 35 000 überdachte Sitzplätze und ca. 15 000 unüberdachte Stehplätze. Der Borussia-Park hat ein Gelände von über 200 000 Quadratmetern.

Der Tourismus ist durch die Nähe von Düsseldorf gestiegen. In Mönchengladbach stehen ungefähr 2 000 Hotelbetten zur Verfügung und jährlich übernachten etwa 200 000 Besucher in der Stadt.

Es gibt den Hauptbahnhof Mönchengladbach und den Hauptbahnhof Rheydt. Ebenfalls gibt es einen S-Bahnhof mit direktem Anschluss nach Düsseldorf.

Der nächste internationale Flughafen ist in Düsseldorf. Einen Verkehrslandeplatz hat Mönchengladbach.

Die verkehrsgünstige Lage an der Bundesautobahn A 44, A 46, A 52 und A 61 sowie an den Bundesstraßen B 57, B 59 und B 230 machen die Großstadt zu einem attraktiven wirtschaftlichen Standort.

Die nächsten größeren Städte sind neben Düsseldorf, Duisburg, Krefeld, Köln, Aachen, sowie Venlo und Roermond in den Niederlanden.

hier ist der Inhalt