Baumaschinen und mehr in Dresden praktisch mieten

Baumaschinen zur Miete für Dresden an der Elbe

Dresden ist die Landeshauptstadt des Bundesland Sachsen und hat eine Fläche von über 300 km². Die Einwohnerzahl beträgt etwa 500.000 Menschen. Die Bevölkerungsdichte liegt bei ungefähr 1.500 Einwohner je km². In Dresden gibt es folgende Stadtteile: Nord, Nord-West, Nord-Ost, Neustadt, West, Schönfeld-Weißig, Gompitz, Ost, Süd, Süd-West, Süd-Ost sowie das Zentrum. Dresden liegt an der Elbe. Sie können schöne Schiffsfahrten mit einem historischen Dampfschiff entlang der Elbauen und Elbhänge unternehmen. Sie fahren entlang einer herrlichen Landschaft mit vielen Schlössern und Villen. Ein Besuch des Elbsandsteingebirges sollte nicht fehlen. Dresden wird auch „Elbflorenz“ genannt, da sie der toskanischen Stadt Florenz gleicht. Im 15. Jahrhundert war Dresden Residenz der sächsischen Herzöge. Die Stadt hat eine 800-jährige Geschichte. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten hat die Großstadt zu bieten. Zum Beispiel die Semper Oper, der Zwinger, das Schloss, die Hofkirche sowie zahlreiche Museen. Und natürlich die barocke Frauenkirche. Sie wurde 2005 nach mühevollem Wiederaufbau fertig gestellt. In Dresden finden das ganze Jahr über Kulturveranstaltungen statt. Ebenfalls zahlreiche Eventveranstaltungen und Messen. Das bekannte Radeberger Bier stammt aus der Stadt an der Elbe. Der Dresdner Striezelmarkt lockt viele Besucher in der Adventzeit. Hier werden Handwerke aus der Umgebung vorgestellt. Die Holzkunst aus dem Erzgebirge, die Töpferware aus der Lausitz, der Lebkuchen aus Pulsnitz und natürlich der Dresdner Christstollen. Hier können Sie alljährlich die weltgrößte Pyramide aus dem Erzgebirge mit einer stattlichen Höhe von 14 Metern bewundern. Dresden ist eine Universitätsstadt mit über 30.000 Studenten. Weitere Hochschulen sind in der Stadt vertreten. Als Messe- und Kongressstadt ist Dresden ebenfalls bekannt. Die verkehrsgünstige und wirtschaftliche Lage macht Dresden zu einem Ballungszentrum. Sie liegt im Sachsendreieck zusammen mit Chemnitz-Zwickau und Leipzig-Halle. Schon im 19. Jahrhundert wurden in Dresden Näh- und Schreibmaschine hergestellt. Für die Schokoladenindustrie war die Stadt ebenfalls bekannt. Die bekannte Porzellanmanufaktur im nahen Meißen sollten Sie ebenfalls besuchen, wenn Sie in der Region sind. Dresden ist immer wieder ein Besuch wert!

hier ist der Inhalt