Baumaschinen & Co. in Flesburg unkompliziert mieten

In Flesburg dreht sich nicht alles um die Baumaschinenmiete

Flensburg liegt im Bundesland Schleswig Holstein und ist eine kreisfreie Stadt mit ungefähr 87.000 Einwohner. Sie hat eine Fläche von etwa 56 km². Die Stadt gliedert sich in 13 Stadtteile und diese in 38 statistische Bezirke. Die Stadtteile sind Altstadt, Neustadt, Nordstadt, Westliche Höhe, Friesischer Berg, Weiche, Südstadt, Sandberg, Jürgensby, Fruerlund, Mürwik, Engelsby und Tarup. Die Stadtverwaltung befindet sich am Rathausplatz in Flensburg.

Kiel und Lübeck sind die größten Städte in Schleswig-Holsteins. Die nächsten Städte und Gemeinden von FL sind Kiel, Odense in Dänemark, Hamburg, Westerland auf der Insel Sylt und Glücksburg sowie Wees, Maasbüll, Hürup, Tastrup, Freienwill, Handewitt und Harrislee. Flensburg liegt zwischen Hamburg und Kopenhagen.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten finden Sie in der gut erhaltenen Altstadt. Einige davon sind die Johanniskirche im Stadtteil Tarup aus dem 12. Jahrhundert, die Marienkirche, die Reste des Franziskanerklosters aus dem Jahre 1263, das Nordtor (das Wahrzeichen der Stadt), der Flensburger Hafen, die Flensburger Förde, der Nordermarkt und der Südermarkt, das Rathaus sowie zahlreiche Kirchen, Bauten, Theater und Museen.

Flensburg liegt an der Bundesautobahn A 7, die nach Dänemark als Europastraße weiterführt. Ebenfalls an der Bundesstraße 200 und B 199. Eine ICE Zugverbindung von Arhus/Dänemark nach Berlin gibt es ebenfalls.

In Flensburg sind zahlreiche bekannte Firmen ansässig. Zum Beispiel die Privatbrauerei. Sie wurde 1888 gegründet. Die Firma Johannsen Rum wurde 1878 gegründet. Der bekannte Erotikversand Beate Uhse AG wurde 1951 gegründet. An der großen Werft der Flensburger Schiffsbau-Gesellschaft, sind ungefähr 750 Mitarbeiter beschäftigt. Viele weitere Unternehmen haben sich in der Region niedergelassen.

Die Universität wurde 1994 gegründet. Heute sind ungefähr 4.000 Studenten dort eingeschrieben. Sie war bereits seit 1946 eine Pädagogische Hochschule.

Die Flensburger Förde ist eine Ausbuchtung der Ostsee. Sie ist 40 bis 50 Kilometer lang und ein Paradies für Segler. Viele Touristen besuchen die Region mit ihrem abwechslungsreichen Angebot.

Bekannt ist die Stadt auch für den Sitz des Kraftfahrt-Bundesamtes mit dem Verkehrszentralregister, der sogenannten „Flensburger Verkehrssünderdatei“.

hier ist der Inhalt