9 von 20 Produkten zeigen
Häufig gemietet
LKW-Arbeitsbühne mit 29 m Arbeitshöhe
  • max. Arbeitshöhe: 29 m
  • max. Tragkraft: 290 kg
LKW-Steiger mit 27 m Arbeitshöhe
  • max. Arbeitshöhe: 27 m
  • max. seitl. Reichweite: 16.4 m
  • max. Tragkraft: 230 kg
LKW-Hubsteiger LB 218 TK mit 21,80 m Arbeitshöhe
  • max. Arbeitshöhe: 21.8 m
  • max. seitl. Reichweite: 16.4 m
  • max. Tragkraft: 230 kg
LKW Arbeitsbühne LB 330 TK
  • max. Arbeitshöhe: 33 m
  • max. seitl. Reichweite: 21 m
  • max. Tragkraft: 320 kg
  • max. Arbeitshöhe: 22.1 m
  • max. seitl. Reichweite: 14 m
  • max. Tragkraft: 200 kg
LKW-Hubarbeitsbühne LB 162 T mit 16 m Arbeitshöhe
  • max. Arbeitshöhe: 16.15 m
  • max. seitl. Reichweite: 11.5 m
  • max. Tragkraft: 300 kg
  • max. Arbeitshöhe: 30 m
  • max. seitl. Reichweite: 19.5 m
  • max. Tragkraft: 320 kg
LKW-Hebebühne LB 260 TK mit 26 m Arbeitshöhe aus der Vermietung
  • max. Arbeitshöhe: 26 m
  • max. Tragkraft: 290 kg
Lkw-Hubsteiger LB 300 T mit 30 m Arbeitshöhe aus der Vermietung
  • max. Arbeitshöhe: 30 m
  • max. Tragkraft: 290 kg

Fragen & Antworten zur Miete von LKW-Arbeitsbühnen

 

  • Wie definiert sich eine LKW-Arbeitsbühne?

Bei LKW-Hebebühnen ist die Hubvorrichtung auf einem LKW-Rahmen, Sprinter-Fahrgestell oder Kastenwagen montiert. Meistens handelt es sich bei der Hubvorrichtung um einen drehbaren Turm mit Teleskoparm oder Gelenkteleskoparm mit Arbeitskorb. Dieser befindet sich je nach Bauart hinter der Fahrzeugkabine, mittig des Chassis oder auf Höhe der Hinterachse des Trägerfahrzeugs. Der Oberwagen wird durch den Nebenantrieb gespeist. Mit einer LKW-Bühne findet die Höhenarbeit von einer festen Aufstellposition aus statt. LKW-Arbeitsbühnen sind weit verbreitet und gehören zur bekanntesten Höhenzugangstechnik, auch, weil man ihnen nicht nur auf dem Baustellengelände, sondern im öffentlichen Straßenverkehr begegnet.

  • Was kann eine LKW Hebebühne?

LKW-Arbeitsbühnen sind Höhenzugangstechnik und Transportmittel zugleich, was sie für wechselnde Einsatzorte und generell die Selbstabholung prädestiniert. Die Mitnahme von Einsatzstelle zu Einsatzstelle gelingt spontan ohne Dritte (Transportunternehmen, Vermieter) und erspart zusätzlichen Verlade- und Kostenaufwand, was wiederum maximale Flexibilität und Effizienz bedeutet.

Sowohl in Sachen Leistungsparameter als auch bei der Stabilität erfüllen LKW-Steiger höchste Ansprüche. Schon das Chassis, doch hauptsächlich das Abstützsystem, mit dem die meisten Steiger ausgestattet sind, verleihen höchste Standsicherheit bei der Höhenarbeit. So lassen sich mit modernen LKW-Hubarbeitsbühnen extreme Arbeitshöhen und Reichweiten realisieren.

Generell hat kaum eine Arbeitsbühnenkategorie innerhalb der Höhenzugangstechnik eine breitere Auswahl an Höhenmetern zu bieten: Die kleinsten LKW Arbeitsbühnen fangen bei etwa 10 m Arbeitshöhe an, die größten erreichen heutzutage über 100 m! Die Fahrerkabinen sind modern, ergonomisch und komfortabel ausgestattet. LKW-Bühnen bieten für jede Branche einen zweckmäßigen Höhenzugang für vielzählige Projekte.

  • Wann macht eine LKW Arbeitsbühne Sinn?

Eine LKW-Hebebühne ist immer dann die erste Wahl, wenn Projekte schnelle Ortswechsel voraussetzen, Stabilität verlangt ist und von einer festen Position aus auf (großer) Höhe und Reichweite gearbeitet werden soll. Einsatzbeispiele finden sich mannigfaltig: Lichtraumprofilschnitt, Arbeiten an Verkehrsleitanlagen, Straßenleuchten oder Leitungen, Dach- und Fassadenarbeiten, Gebäudereinigung etc. Auch aus Kostensicht ist eine LKW-Hubarbeitsbühne für viele Projekte interessant, da sich durch die Selbstabholung Transportkosten einsparen lassen. Besonders bei Kurzzeiteinsätzen schlagen Transportkosten für selbstfahrende Arbeitsbühnen für den Außenbereich durch den Verladeaufwand und das Transportgewicht schnell unwirtschaftlich zu Buche und können mit einer LKW-Hebebühne komplett eingespart werden.

Die bringen was auf Höhe – LKW-Bühnen | BEYER-Mietservice

LKW-Arbeitsbühne anfragen

  • Wer darf eine LKW Bühne fahren und bedienen?

Für die Anmietung von LKW-Arbeitsbühnen wird grundsätzlich eine gültige Fahrerlaubnis für die entsprechende Fahrzeugklasse benötigt. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 t bedeutet das Klasse B bzw. alte FKL 3, über 3.500 kg je nach Bauart Klasse C oder C 1. Auf Baustellen wird häufig eine PAL-Card als Befähigungsnachweis verlangt. Denn: Arbeitsbühnen auf Baustellen bedienen darf nur, wer unterwiesen, gesundheitlich geeignet und mindestens 18 Jahre alt ist.

  • Wird die LKW-Hebebühne auch angeliefert?

Nein. LKW-Arbeitsbühnen stehen nur zur Selbstabholung zur Verfügung. Eine Anlieferung zur Baustelle macht für den Kunden keinen Sinn, da sie durch den doppelten Personaleinsatz unverhältnismäßige Transportkosten verursachen würde. Noch dazu werden mit LKW-Steigern häufig verschiedene Einsatzstellen innerhalb kurzer Zeit angefahren. Diese Flexibilität bliebe beim Fremdtransport nicht bestehen.

  • Für welche LKW-Arbeitsbühnen reicht Führerscheinklasse B?

LKW-Bühnen mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3.500 kg dürfen mit Führerscheinklasse B (alte Klasse 3) gefahren werden.

  • Welcher Führerschein für Steiger auf 7,5 t Chassis?

Das Fahren einer LKW-Hebebühne mit mehr als 3,5 t aber maximal 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht bedingt die Fahrerlaubnisklasse C 1. Auch die alte Klasse 3 hat Gültigkeit.

  • Wie hoch kommt man mit einer LKW-Arbeitsbühne?

Die größte LKW-Bühne dieser Zeit erreicht eine maximale Arbeitshöhe von 112 m. Angefangen bei etwa 10 m, gelten Arbeitshöhen bis 35 m als Standard in der Vermietung. In großen Mietparks finden sich ebenfalls Hubsteiger mit 45 m und mehr.

  • Welche Reichweite hat man mit einer LKW Hebebühne?

Je nach Größe lassen sich bis zu 40 m seitliche Reichweite realisieren. Mit LKW-Arbeitsbühnen auf 18 t Chassis sind bei reduzierter Korblast und je nach Auslegerwinkel bis zu 30 m seitliche Reichweite möglich.

 

  • Über welche Korbtragkraft verfügt eine LKW-Arbeitsbühne?

Obwohl LKW-Bühnen auf 3,5 t Fahrgestell durchschnittlich über geringere Korbtragkräfte verfügen als solche auf 7,5 t Chassis, gibt es moderne Sprinter-Arbeitsbühnen mit knapp 300 kg Korbtragkraft und einer 3-Personen-Zulassung. LKW-Steiger ab 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht aufwärts punkten mit maximalen Korbtragkräften zwischen 320 kg und 600 kg.

  • Gibt es LKW-Hebebühnen mit Gelenkteleskop?

Ja, kleine Arbeitsbühnen sind manchmal mit einem Gelenkteleskoparm ausgestattet. Im Verleih durchgesetzt haben sich bei LKW-Bühnen jedoch reine Teleskopmasten, da diese Bewegungen im Korb, z. B. durch den Einsatz schweren Geräts, mit besserer Stabilität begegnen und sich größere Reichweiten realisieren lassen.

  • Sind LKW-Arbeitsbühnen für Unterflurarbeiten geeignet?

Besondere LKW-Hebebühnen eignen sich für Unterflurarbeiten. So beispielsweise die LB 450 TTK aus dem Verleih, die mit teleskopierbarem Korbarm einen Arbeitsbereich Unterflur bis -6 m abdeckt. Sie kommt für z. B. Prüfungen und Instandhaltungsarbeiten an Brücken oder Kaimauern oder rückseitig von Lärmschutzwänden infrage.

  • Für wie viele Personen sind LKW-Steiger zugelassen?

Je nach Gerätetyp sind LKW-Arbeitsbühnen für 2 bis 3 Personen zugelassen.

Preisanfrage LKW-Bühne

  • Können LKW-Arbeitsbühnen auf Schrägen positioniert werden?

Ja, dank der hydraulischen Abstützung können LKW-Bühnen auf abschüssigen Flächen waagerecht und mit bester Standsicherheit positioniert werden. Je nach Modell liegt die tolerierte Aufstellneigung bei etwa 5°.

  • Sind LKW-Hebebühnen standsicher?

Breite Abstützungen und moderne Sicherheitssensorik verleihen LKW-Arbeitsbühnen maximale Standsicherheit. Dies gilt jedoch nur bei sachgemäßem Einsatz: Bei der Abstützung sind stets (auch auf Asphalt) Unterlegplatten zu nutzen. Die Abstützung oder allgemeine Positionierung auf weichen, nicht ausreichend tragfähigen Böden, Kanaldeckeln etc. kann zum Einsinken oder Einbrechen und schlimmstenfalls einem Umsturz führen. Zu diesen und anderen wichtigen Sicherheitsaspekten wird in zertifizierten IPAF-Schulungen unterrichtet.

  • Sind LKW-Steiger geländefähig?

Die meisten Mietgeräte haben Vorderachsantrieb und eignen sich entsprechend nicht für schweres Gelände. Diese Antriebsart ist in der Vermietung verbreitet. Es gibt jedoch auch Modelltypen mit Allradantrieb. Diese beweisen besten Grip auf matschigen, unbefestigten Untergründen.

  • Dürfen LKW Arbeitsbühnen in geschlossenen Räumen gemietet werden?

Dies hängt von der Antriebsart ab. Standardmäßig sind LKW-Hebebühnen Dieselfahrzeuge. Ein Dieselmotor verursacht gesundheitsschädliche Abgase, darf entsprechend nicht in geschlossenen Räumen betrieben werden. Anders sieht es mit Maschinen aus, die über eine elektrische also emissionsfreie Antriebsalternative verfügen. Diese Steiger eignen sich für geschlossene Räume und punkten noch dazu mit Klimafreundlichkeit und geringeren Betriebskosten.

  • Welche LKW-Arbeitsbühne für Baumschnitt mieten?

Einige LKW-Hebebühnen sind geradezu prädestiniert für den Gala-Bau und Kommunalunternehmen. So beispielsweise die LB 105 Ti der Vermietung. Ausgestattet mit Anhängerkupplung lässt sich z. B. ein Häcksler oder Material-Anhänger unmittelbar von Einsatzstelle zu Einsatzstelle mitnehmen. Der gegen 1.000 V AC / 1.500 Volt DC isolierte Arbeitskorb gewährleistet sichere Höhenarbeiten in der Nähe von elektrischen Leitungen, z. B. beim Baumschnitt. Ohne Stützen gelingt die Höhenarbeit auf engem Raum und am Straßenrand unkompliziert. Auch Arbeitsbühnen mit variabler Abstützung und Aufstellnivellierung sind platzsparend und zügig einsetzbar. Eine Memory-Funktion spart Zeit beim wiederholten Anfahren gleicher Höhenpositionen.

  • Welche LKW-Bühnen für Arbeiten an Straßenbeleuchtung?

Für sichere Arbeiten an elektrischen Leitungen, Masten, Lichtanlagen und Straßenlampen sollten LKW Arbeitsbühnen mit isoliertem Arbeitskorb eingesetzt werden.

  • Welche LKW-Steiger neben fließendem Verkehr?

Für Höhenarbeiten auf Straßen sind LKW-Arbeitsbühnen mit variablem Abstützsystem prädestiniert. Sie lassen sich zur Straßenseite hin oder beidseitig innerhalb der Fahrzeugkontur abstützen. Die zweite Fahrspur bleibt entsprechend unbeeinträchtigt und kann vom vorbeifließenden Verkehr genutzt werden. Auch sollte der Turm der Hebebühne bei Arbeiten im Straßenraum und generell in Objektnähe nicht über die Fahrzeugbreite hinaus schwenken.

  • Welche LKW-Arbeitsbühne eignet sich für innerstädtische Bereiche?

Beim Einsatz in innerstädtischen Bereichen sind besonders zwei Aspekte entscheidend: Kompaktheit und Umweltfreundlichkeit. LKW-Steiger für Arbeiten in dicht besiedelten Innenstädten, Altstadtgassen, Parkanlagen, Fußgängerzonen, auf belebten Plätzen usw. sind in der Regel auf 3,5 t Fahrgestell aufgebaut. Größere, längere Fahrzeuge sind zwischen parkenden Autos, auf schmalen Fahrspuren und in engen Lichthöfen kaum rangierbar. Variable Abstützung mit Aufstellnivellierung und eine Abstützmöglichkeit innerhalb der Fahrzeugkontur ist unbedingt erforderlich, um sich gegebenen Platzverhältnissen optimal anzupassen.

Dies in Kombination mit Turmverkröpfungen, die beim seitlichen Schwenken nicht über die Spiegelbreite hinausragen, gewährleistet sichere Höhenarbeiten „aus der Parklücke heraus“ neben fließendem Verkehr und in unmittelbarer Objektnähe. Moderne LKW-Bühnen mit verbrauchsarmen 4-Zylinder-Dieselmotoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6 und dürfen auch in Umweltzonen betrieben werden. Bei einigen LKW-Arbeitsbühnen, wie z. B. der LB 162 T Hybrid, gelingen Abstützung und Oberwagenbewegungen optional elektrisch, was der Feinstaubbelastung entgegenwirkt.

  • Welche besonderen Spezifikationen haben LKW-Arbeitsbühnen?

Beinahe jede Arbeitsbühne punktet mit Besonderheiten und eignet sich entsprechend für bestimmte Projekte besser oder weniger gut. Angefangen bei den Stützen bis hin zur Art des Auslegers. So verfügen die meisten LKW Hebebühnen über einen drehbaren Arbeitskorb. Viele Modelle haben zusätzlich einen heb- und senkbaren Korbarm für optimale Beweglichkeit beim Erreichen verwinkelter Einsatzstellen.

Z. B. beim Baumschnitt kann dieses Mehr an Flexibilität einen enormen Vorteil bedeuten. LKW-Arbeitsbühnen mit teleskopierbarem Korbarm sind Spezialmaschinen. Mit ihnen lassen sich Arbeiten in bis zu 6 m Unterflur, z. B. an Kaimauern oder Brücken, realisieren. Gerade größere Hubsteiger punkten mit zusätzlich ausklappbaren Plattformen für maximale Beweglichkeit. Auch isolierte Arbeitskörbe finden sich im Arsenal der LKW-Arbeitsbühnen. Anschlussmöglichkeiten für elektrische Geräte sind bei vielen Maschinen im Korb integriert.

Auch bei der Bedienung können LKW-Steiger mit cleveren Zusatzfeatures punkten, z. B. mit einer Memory-Funktion oder Einfahrautomatik. Manchmal können kleine bautechnische Varianten einen großen Zusatznutzen haben. Neben der Arbeitshöhe und Reichweite spielt daher der Einsatzzweck eine entscheidende Rolle bei der Wahl der passenden Hubarbeitsbühne.

  • Von welchen Herstellern sind LKW Arbeitsbühnen?

Im Mietpark stehen LKW-Bühnen namhafter Hersteller wie WUMAG, Ruthmann, Bison-Palfinger, Multitel und France Elevatèur zur Verfügung.

LKW-Hebebühne mieten