9 von 16 Produkten zeigen
Häufig gemietet
  • max. Arbeitshöhe: 27.75 m
  • max. seitl. Reichweite: 21.45 m
  • max. Tragkraft: 350 kg
Diesel Teleskoparbeitsbühne TB 278 KD II mit 27 m Arbeitshöhe
  • max. Arbeitshöhe: 27.73 m
  • max. seitl. Reichweite: 21.45 m
  • max. Tragkraft: 350 kg
  • max. Arbeitshöhe: 43.15 m
  • max. seitl. Reichweite: 24.38 m
  • max. Tragkraft: 450 kg
Teleskopbühne Gesamtansicht TB 218 KD
  • max. Arbeitshöhe: 21.8 m
  • max. seitl. Reichweite: 17.1 m
  • max. Tragkraft: 227 kg
Teleskoparbeitsbühne Gesamtansicht TB 223 KD
  • max. Arbeitshöhe: 22.31 m
  • max. seitl. Reichweite: 17.3 m
  • max. Tragkraft: 230 kg
  • max. Arbeitshöhe: 27.9 m
  • max. seitl. Reichweite: 23.6 m
  • max. Tragkraft: 227 kg
Teleskoparbeitsbühne Komplettansicht TB 157 KD
  • max. Arbeitshöhe: 15.7 m
  • max. seitl. Reichweite: 11.2 m
  • max. Tragkraft: 227 kg
  • max. Arbeitshöhe: 28.21 m
  • max. seitl. Reichweite: 22.86 m
  • max. Tragkraft: 230 kg
%
Teleskopbühne Gesamtansicht TB 142 D
  • max. Arbeitshöhe: 14.2 m
  • max. seitl. Reichweite: 9.65 m
  • max. Tragkraft: 227 kg

Fragen & Antworten zur Miete von Teleskopbühnen

 

  • Was ist eine Teleskopbühne?

Teleskoparbeitsbühnen gehören zur am weitesten verbreiteten Höhenzugangstechnik für den Außenbereich. Durch einen drehbaren Oberwagen mit teleskopierbarem Auslegerarm schaffen Teleskopbühnen einen sicheren Zugang zu Einsatzstellen auf großer Arbeitshöhe, auf Reichweite und in alle Richtungen. Diesel Teleskopbühnen erreichen enorme Arbeitshöhen und bleiben dabei flexibel fahrbar, woraus breite Einsatzmöglichkeiten und große Arbeitsbereiche resultieren.

  • Wo werden Teleskoparbeitsbühnen eingesetzt?

Teleskopbühnen bieten einen flexiblen, effizienten Höhenzugang bei allen Projekten im Außenbereich, bei denen neben vertikaler auch seitliche Reichweite gefordert ist, wobei die Mobilität gewährleistet bleiben soll. Dies betrifft sowohl Über- als auch Unterflurarbeiten. Dabei überqueren Teleskopbühnen dank Geländefähigkeit, ihrer allgemein robusten Bauweise und des leistungsstarken Antriebs unbefestigte, schwierige Böden und befahren Steilpassagen auf Baustellen, Halden, Wiesen etc. mit bester Traktion und Fahrstabilität.

Die Höhenarbeit selbst findet von ausreichend ebener Fläche aus statt, da Teleskopsteiger über kein Abstützsystem zum Neigungsausgleich verfügen. Hier jedoch bleiben Teleskop Hebebühnen auch auf enormen Höhen flexibel verfahrbar und decken einen großen Arbeitsbereich in allen Richtungen ab. Besonders gut eignen sich diese Bühnen für Projekte, die ein hohes Maß an Präzision erfordern, z. B. die Montage, Wartung und Reparatur, da per vollproportionaler Joystick-Steuerung sehr feinfühlige Fahrmanöver gelingen und der stabile Teleskoparm Bewegungen optimal aufnimmt bzw. kaum überträgt.

  • Wie ermittelt man die geeignete Teleskoparbeitsbühne?

Arbeitshöhe und Reichweite sind die wichtigsten Parameter zur Ermittlung der passenden Teleskopbühne. Ein Abgleich mit dem Lastdiagramm zeigt, ob die erforderlichen Parameter im Arbeitsbereich der ausgewählten Arbeitsbühne liegen oder sich Korblasten durch Grenzweiten reduzieren. Zu knapp sollte hierbei nicht kalkuliert werden: Ein Puffer von mindestens 2 Metern sollte immer berücksichtigt werden, um Fehleinschätzungen oder unvorhergesehene Einsatzsituationen zu kompensieren. Neben den Höhenparametern können auch die Baumaße im Vorfeld eine Rolle spielen, beispielsweise dann, wenn am Einsatzort schmale Wege oder niedrige Durchfahrten zu befahren sind.

  • Wo mietet man Teleskopbühnen?

Teleskop Hebebühnen werden deutschlandweit vermietet, z. B. an mehreren Niederlassungen in Nordrhein-Westfahlen, Rheinand-Pfalz und Hessen. Sie finden den Verleih für Teleskopbühnen im Ruhrgebiet, Rhein-Main-Gebiet, in der Nähe zu großen Wirtschaftsstandorten, Industrieparks und Flughäfen.

Preisanfrage Teleskopsteiger

  • Ist die Privatmiete von Teleskopsteiger möglich?

Nein, selbstfahrende Teleskoparbeitsbühnen stehen nur gewerblichen Mietern zur Verfügung. Eine gute Alternative für Privatnutzer sind LKW-Arbeitsbühnen, die ebenfalls über einen Teleskoparm verfügen und in Höhen über 30 m für die private Anmietung zur Verfügung stehen.

  • Welche Voraussetzungen müssen zum Bedienen der Teleskopbühne erfüllt sein?

Auf privatem Grund darf grundsätzlich jeder eine Arbeitsbühne nutzen. Auf Baustellen ist dies etwas anderes: Nur wer hierfür schriftlich beauftragt, mindestens 18 Jahre alt, körperlich und geistig geeignet und in der Bedienung unterwiesen ist, darf eine Teleskopbühne benutzen. Die technische Eignung, für die Nachweispflicht besteht, bescheinigt die unbefristet gültige PAL-Card, ein international anerkannter Arbeitsbühnen-Führerschein, der durch erfolgreiche Teilnahme an einer nach DGUV 308-008 zertifizierten IPAF-Schulung erworben wird. Die Kategorie 3b – Mobil Boom betrifft Teleskopbühnen. Die Unterweisung muss in jährlich aufgefrischt und im Logbuch erfasst werden. In unserem Schulungszentrum bieten wir passende Kurse an.

  • Was ist der Vorteil einer Teleskop Hebebühne?

Einige Vorteile sprechen für Teleskoparbeitsbühnen. Hervorzuheben sind die enormen Arbeitshöhen und Reichweiten, die diese Bühnen erreichen, und die von keiner anderen stützenlosen Höhenzugangstechnik übertroffen werden. Auch der vergleichsweise schnelle Aufbau spricht für Teleskopbühnen. Große Höhen sind per Teleskop-Ausschub zügig und unkompliziert angefahren. Auch wirken Teleskopsteiger durch die Art des Auslegers (keine bzw. wenig Gelenkverbindungen, ineinanderliegende Teleskope) entsprechend stabil. Fahrbewegungen oder Aktivitäten im Arbeitskorb werden entsprechend weniger stark auf den Teleskop übertragen, bzw. besser abgefangen, als bei z. B. einer Gelenk-Teleskoparbeitsbühne.

Dank diesem Mehr an Stabilität lassen sich bei Teleskopbühnen große Arbeitskörbe und Tragkräfte realisieren. Die meisten Modelle verfügen über eine volle Geländeausstattung, d. h. Allradantrieb, grobstollige Bereifung, große Bodenfreiheit, z. T. auch Pendelachse. Diese Eigenschaften zusammen mit einem leistungsstarken Dieselantrieb prädestinieren Teleskopbühnen für komplizierte Bodenverhältnisse im ganzjährigen Außeneinsatz.

Leistungsstarke Teleskopbühnen | BEYER-Mietservice

  • Sind Teleskopsteiger geländefähig?

Ja, die meisten Teleskopbühnen verfügen über alle wichtigen Eigenschaften für den Einsatz auf anspruchsvollem Gelände. Zusätzlich zum leistungsstarken Dieselantrieb sind sie sind mit Allradantrieb, Geländereifen mit Stollenprofil, einer hohen Bodenfreiheit und einem robusten Fahrwerk ausgestattet. Auch eine Pendelachse ist Teil vieler Bühnen-Modelle. Sie ermöglicht die Anpassung der Achsen an Geländeunebenheiten bzw. gleicht diese aus.

  • Eignen sich Teleskop Arbeitsbühnen für den Innenbereich?

Die meisten Maschinen sind dieselbetrieben und damit nicht für geschlossene Räume geeignet. Wird z. B. aufgrund einer schlechten Bodenbeschaffenheit eine Ausleger Arbeitsbühne mit Geländeeigenschaften in Innenbereichen benötigt, besteht die Möglichkeit, einen Rußpartikelfilter zu installieren. Eine optimale Lüftung des Einsatzbereiches ist hierbei allerdings Voraussetzung. Alternativ finden auch geländefähige Hybrid Auslegerbühnen immer mehr Anklang bei Mietern.

  • Gibt es elektrische Teleskopbühnen?

Auf Arbeitsbühnen mit klimafreundlicher, emissionsfreier Antriebsalternative liegt ein immer größerer Fokus. In der Vermietung finden Sie moderne Hybrid Ausleger-Arbeitsbühnen mit Outdooreigenschaften, die den wahlweisen Betrieb via Kraftstoff oder Elektromotor erlauben.

  • Welche Arbeitshöhen lassen sich mit Teleskop Hebebühnen realisieren?

Die derzeit größte selbstfahrende Teleskopbühne erreicht eine maximale Arbeitshöhe von 66 m. In unserer Vermietung erhalten Sie Teleskop Arbeitsbühnen bis 48 m Arbeitshöhe.

  • Sind Teleskopbühnen auf Höhe verfahrbar?

Ja, Teleskop Arbeitsbühnen bleiben innerhalb der Neigungstoleranz auf voller Arbeitshöhe aus dem Korb heraus verfahrbar. Dabei reduziert sich aus Sicherheitsgründen die Fahrgeschwindigkeit auf weniger als 1 km/h.

  • Welche Reichweiten werden mit Teleskopbühnen erzielt?

Teleskopbühnen punkten mit enormen Reichweiten. Größere Hebebühnen ab 34 m aufwärts schaffen etwa 25 m maximale seitliche Reichweite.

Teleskoparbeitsbühne anfragen

  • Welche Korbtragkräfte haben Teleskop Steiger?

Die meisten Teleskopbühnen verfügen über Korbtragkräfte von etwa 230 kg. Bestimmte Teleskopbühnen, wie beispielsweise die TB 433 KD, punkten mit Sondertragkräften von 450 kg – überdurchschnittlich für eine mobile Auslegerbühne. Je nach Auslegerwinkel oder Reichweite ist die Tragkraft bei diesen Sondermodellen jedoch reduziert.

  • Wie viele Personen bringt eine Teleskoparbeitsbühne nach oben?

Die zulässige Personenzahl beträgt je nach Bauart 2-3.

  • Welche Besonderheiten haben Teleskopbühnen?

Besonders große Bühnen können mit Teleskopachsen oder einem teleskopierbaren Korbarm ausgestattet sein. Teleskopachsen verbreitern die Aufstellfläche der Teleskopbühne, woraus maximale Standsicherheit bei Arbeiten in enormen Höhen und auf großer Reichweite resultiert. Ein teleskopierbarer Ausleger schafft, wozu sonst nur Gelenkteleskopbühnen in der Lage sind: eine Übergreifhöhe und waagerechte Reichweite von mehreren Metern. Ebenso kann hinter z. B. einer Dachkante oder Mauer abgeknickt und hier stattfindende Arbeit absturzsicher erledigt werden. Eine weitere Sonderausstattung sind Schadstofffilteranlagen. An viele Teleskopbühnen lassen sich Rußpartikelfilter installieren, was den Einsatz in schlecht belüfteten Bereichen, z. B. Gewölben, Tunneln oder tiefen Baugruben ermöglicht.

  • Sind Teleskoparbeitsbühnen kompakt?

Kleinere Teleskopbühnen sind durchaus kompakt, doch innerhalb der mobilen Höhenzugangstechnik für den Außenbereich schon relativ stattlich. Große Arbeitsbühnen kommen durch den Ausleger gut und gerne auf 14 m Länge. Dies muss hinsichtlich des Platzbedarfs berücksichtigt werden.

  • Sind Teleskopsteiger wendig?

Trotz ihrer Länge sind Teleskopbühnen aufgrund ihrer Allradlenkung relativ wendig und lassen sich gut manövrieren.

  • Sind Teleskopbühnen schwer?

Teleskophebebühnen haben ein relativ hohes Eigengewicht. Während kleine Teleskopühnen mit rund 16 m Arbeitshöhe ca. 7500 kg wiegen, bringen 30 m Teleskopen rund 18 t auf die Waage. Der Grund: Nur mit entsprechendem Kontergewicht lässt sich die nötige Stabilität für Mobilität in extremen Arbeitshöhen und Reichweiten generieren.

  • Darf eine Teleskopbühne auf Schrägen eingesetzt werden?

Vor steilen Steigungen und Gefällen bis 45 % schrecken Teleskopbühnen mit leistungsstarkem Antrieb und Geländebereifung nicht zurück. Anders sieht es während der Höhenarbeit aus: Nur auf entsprechend ebenem Boden lassen sich die Oberwagenfunktionen von Teleskoparbeitsbühnen abrufen bzw. sind Versetzfahrten mit angehobenem Teleskop möglich. Wird eine definierte Neigungstoleranz (z. B. 4°) überschritten, schaltet die Bühne aus Sicherheitsgründen ab oder lässt sich gar nicht erst ausfahren.

  • Teleskopbühne oder LKW-Arbeitsbühne?

Die Art des Einsatzes und die Örtlichkeiten können für eine Teleskopbühne oder LKW-Arbeitsbühne sprechen. LKW-Arbeitsbühnen werden bei wechselnden Einsatzstellen und Kurzzeiteinsätzen bevorzugt, da mit dem kundeneigenen Transport maximale Flexibilität und minimaler Transportaufwand einhergehen. Noch dazu sind sie durch ihre Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr optimal für Einsatzbereiche neben fließendem Verkehr geeignet.

Auf einem Baustellengelände sieht man LKW-Arbeitsbühnen hingegen selten. Hier liegt ein Fokus bei Flexibilität auf Höhe, was neben einem großen Arbeitsradius auch die Verfahrbarkeit beinhaltet. Teleskopsteiger werden auf Höhe innerhalb der Einsatzstelle versetzt, sind unmittelbar ohne Abstützung, d. h. Rüstzeit, einsatzbereit und – anders als die meisten LKW-Arbeitsbühnen – für schweres Gelände konzipiert.

  • Welche Branchen mieten Teleskopbühnen?

Teleskop Arbeitsbühnen werden in Branchen wie dem Hallen- und Stahlbau, beim Gebäudebau, in der Industrie, im Handwerk, im Veranstaltungsgewerbe und im Facility-Management benötigt, um Höhenarbeiten im Außenbereich sicher und effizient zu erledigen.

Teleskopbühne mieten