Teupen Leo 25 T plus

max. Arbeitshöhe 25,20 m
max. seitl. Reichweite 15,00 m
max. Tragkraft 200 kg
Vorteile
  • kompakte Bauweise
  • Duo-Antrieb Diesel/Elektro
  • Kabelfernsteuerung
  • Kettenfahrwerk höhen- und breitenverstellbar
  • geringe Flächenbelastung
  • variables Abstützsystem

Die Raupenarbeitsbühne Teupen LEO 25 T plus überzeugt mit mehr Leistung, denn sie verbindet die Vorzüge des LEO 25 T mit denen des LEO 30 T. Schon die seitlichen Reichweiten von 18,00 m bei 80 kg Korblast und 15,00 m bei 200 kg Korblast sowie die maximale Arbeitshöhe von 25,20 m bieten bestmögliche Lösungskonzepte für entsprechende Projekte. Mit einer Durchfahrbreite von nur 1,58 m passt der LEO 25 T plus  sogar durch zweiflügelige Türen. Bei Außeneinsätzen gleicht der vergrößerte Stützenhub auch große Geländeunebenheiten mühelos aus. Mit einer Größe von 1,20 m x 0,80 m ist der parallel geführte Korb mit vollhydraulischer Nivellierung ausreichend dimensioniert, um effizient arbeiten zu können. Der Arbeitskorb ist um 180° drehbar, was eine optimale Erreichbarkeit des Einsatzortes sicher stellt.

Die Maße der Teupen LEO 25 GT plus Raupenarbeitsbühne sind für diese Leistungsklasse äußerst kompakt: Baulänge: 7,00 m, Baubreite: 1,58 m, Bauhöhe: 1,98 m und eine maximale Bodenfreiheit von 1,26 m. Für den kombinierten In- und Outdoor-Einsatz dürfte es in diesem Höhensegment keine vergleichbare Maschine geben. Durch den Hochleistungsdrehkranzes mit Schneckengetriebe und Hydromotor ist die Hebebühne maximal 450° drehbar. Der Teleskop-Ausleger der Teupen LEO 25 GT plus ist aus hochstabilem Stahl sowie robustem Aluminium gefertigt.

Wie alle Raupenbühnen im Mietpark der Beyer-Mietservice KG ist auch die Teupen LEO 25 T plus mit einem kräftigen Kettenfahrwerk ausgerüstet.

hier ist der Inhalt