Teupen Leo 23 GT

max. Arbeitshöhe 23,00 m
max. seitl. Reichweite 11,20 m
max. Tragkraft 200 kg
Vorteile
  • kompakte Bauweise
  • Duo-Antrieb Diesel/Elektro
  • Kabelfernsteuerung
  • Kettenfahrwerk höhen- und breitenverstellbar
  • geringe Flächenbelastung
  • variables Abstützsystem

Mit einer maximalen  Arbeitshöhe von 23,00 m steht die Teupen LEO 23 GT im Mietpark der Beyer-Mietservice KG für Mieteinsätze bereit.  Die Korblast des 1,40 m x 0,70 m großen Arbeitskorb beläuft sich auf 200 kg. Daraus resultiert eine maximale seitliche Reichweite von 11,20 m. Besondere Merkmale des ergonomischen und um 180° drehbaren Arbeitskorbes sind eine 230V/16 A Steckdose für die Stromversorgung im Korb sowie die abschließbare Staubox für die Kabelfernbedienung.

Durch kompakte Baumaße und innovative Technik findet die Raupenarbeitsbühne vorwiegend überall dort Verwendung, wo beengte Platzverhältnisse einen Einsatz schwierig machen. Die Teupen LEO 23 GT Arbeitsbühne zeichnet sich mit nachfolgenden Baumaßen aus: Länge 6,20 m, Breite 0,98 m und Höhe 1,97 m. Das variable Schnellabstützungsystem passt sich durch Abstützautomatik und Aufstellüberwachung den jeweiligen Bodenverhältnissen optimal an. Für einen sicheren Bodenkontakt sorgen die runden, abriebfesten PVC-Abstützteller mit einem Durchmesser von 19 cm.

Für sichere Einsätze im Gelände oder in Gebäuden sorgt das verstellbare Kettenfahrwerk mit hydraulischem Bremssystem. Darüber hinaus ergibt sich durch das spezielle Profil der Gummiketten bei Außeneinsätzen der richtige Grip. Die non-marking Gummiketten hinterlassen bei Innensätzen kaum Spuren. Trotz seiner 3.100 kg Eigengewicht lässt sich der LEO 23 GT  geschmeidig durch's Gelände manövrieren. 

hier ist der Inhalt