Teupen Leo 18 GT plus

max. Arbeitshöhe 18,30 m
max. seitl. Reichweite 8,50 m
max. Tragkraft 200 kg
Vorteile
  • kompakte Bauweise
  • Duo-Antrieb Diesel/Elektro
  • Kabelfernsteuerung
  • Kettenfahrwerk höhen- und breitenverstellbar
  • geringe Flächenbelastung
  • variables Abstützsystem

Sowohl optimale Reichweite und Arbeitshöhe als auch der hohe Gelenkpunkt gewährleisten bei der Raupenarbeitsbühne Teupen LEO 18 GT plus ein Maximum an Flexibilität. Der neu konzipierte, bewegliche Korbarm der Arbeitsbühne erhöht die Vielseitigkeit in der Anwendung und sorgt für gleichmäßige Bewegungen und präzise Korbpositionierung. Die Leistungsangaben sprechen für sich: Die maximale Arbeitshöhe der Teupen LEO 18 GT plus beträgt 18,30 m; die seitliche Reichweite maximale 8,50 m. Die Abstützfläche beziffert sich auf ca. 3,15 m x 3,00 m. Die vier Stützen sind mit abriebfesten PVC Abstütztellern ausgestattet. Kompakte Maße finden sich auch bei der Maschinengröße der Teupen Leo 18 GT plus. So beläuft sich die Gesamtlänge mit Korb auf 5,20 m, die Breite auf ca. 0,78 m und die Höhe liegt knapp unter zwei Metern. Um die Baulänge zu reduzieren, kann man den 1,40 m x 0,70 m großen Arbeitskorb abmontieren und hat damit eine Raupenarbeitsbühne mit einer Länge von 4,50 m.

Das robuste Kettenfahrwerk der Teupen LEO 18 GT plus sorgt für punktgenaues Manövrieren und überzeugt vor allem auf schwierigem Terrain. Wie auch bei den anderen Teupen  Arbeitsbühnen lässt sich das Fahrwerk in Höhe und Breite verstellen. So schafft die Teupen LEO 18 GT plus Steigungen von 19,7° entspricht 36%. Die Gummiketten mit speziell angeordnetem Profil sorgen für optimalen Grip. Diese moderne Mietmaschine eignet sich aber auch für Einsätze in Gebäuden. Mit den weißen non-marking Gummiketten ist der Teupen  LEO 18 GT plus fast spurlos unterwegs. 

hier ist der Inhalt