neuesten Nachrichten

Mietflotte aufgestockt – 243 Diesel- und Elektrostapler von Doosan

Februar 2020

In den Bereichen Elektro- und Dieselstapler haben wir die Mietflotte mit insgesamt 243 Elektro- und Dieselstaplern erweitert. Im Segment der Elektrostapler mit Grundtragkräften von 1.800 kg bis 5.000 kg gehören zu den Neuzugängen die Stapler FS 18 IES-475, FS 20 IES-475-II, FS 30 IES-691 und FS 50 IES-650. Die emissionsfreien Stapler bieten eine maximale Produktivität, hervorragende Ergonomie, umfangreiche Sicherheitsausstattung, kompakte Baumaße und höchste Zuverlässigkeit. In Bezug auf die Produktivität beim Transport von palettierten Waren und Gütern werden Anwender durch den niedrigen Wenderadius und die optimale Mastdurchsicht unterstützt. Für Sicherheit sorgen ein Fahrererkennungssystem, das Guardian Stability System, ein großer Panoramaspiegel, LED-Beleuchtung, ein Blue Spot für Bereiche mit hohem Geräuschpegel, ein hinterer Haltegriff mit Hupentaste und ein Not-Aus-Schalter. Das Guardian Stability System überwacht die Stabilität des Staplers durch eine Reduzierung der Geschwindigkeit und des Neigewinkels bei Erreichen einer vordefinierten Hubhöhe. Das System beinhaltet auch ein Warnsignal, wenn das Hubgerüst angehoben und um mehr als zwei Grad geneigt wird. In beengten und komplizierten Bereichen punkten die Elektro-Stapler mit Kriechgang-Modus und für Einsätze auf Rampen sorgt der Rampenhalt. Dieser wird durch die automatische, elektromagnetische Parkbremse realisiert. Bei Kurvenfahrten erfolgt ab einem bestimmten Lenkeinschlag eine automatische Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit, und das unabhängig von der gewählten Fahrstufe. Die automatische Sperre der Hydraulikfunktionen (ISO 3691) bei angehobener Last verhindert ein unbeabsichtigtes Absinken. Mit dem Fahrererkennungssystem werden, sobald der Fahrer den Sitz verlässt, alle Hub- und Fahrfunktionen des Staplers unterbrochen. Das System verhindert unbeabsichtigte Staplerbewegungen ohne den Fahrer. Für Sicherheit beim Einsatz ist auch eine leistungsstarke und langlebige Beleuchtung unverzichtbar. Die Elektro-Gabelstapler sind mit LED-Beleuchtung ausgestattet, die deutlich heller und langlebiger als konventionelle Beleuchtung ist. Für Bedienkomfort sorgen in der nach ergonomischen Gesichtspunkten gestalteten Kabine die stufenlos verstellbare Lenksäule, der einstellbare Fahrersitz. Die kompakten Stapler mit bis zu 3.000 kg Grundtragkraft sind mit einer Fingertip-Steuerung in der Armlehne ausgestattet. Die ergonomische Anordnung und die präzise Umsetzung der Steuerbefehle unterstützt einen unkomplizierten und effizienten Arbeitsablauf.

Kompakte Dieselstapler und Schwerlast-Frontstapler mit umfangreicher Zusatzausstattung

Im Segment Dieselstapler ergänzen ab sofort insgesamt 113 neue Maschinen in verschiedenen Leistungsklassen unsere Mietflotte. Die Maschinen teilen sich auf in die kompakten Stapler FS 25 IDK-473 II, FS 35 IDK-615 und FS 55 IDK-593 sowie in die Schwerlast-Stapler FS 90 IDK-480 und FS 160 IDK-500 II. Letztere gehören mit 9.000 kg bzw. 16.000 kg maximaler Grundtragkraft zu den Lösungen für den anspruchsvollen Materialumschlag. Ausgestattet mit Yanmar 3.0 L Dieselmotor mit 35,3 kW erfüllen die Dieselstapler FS 25 IDK-473 II und FS 35 IDK-615 die Euronorm IIIA. Der Triplex Vollfreihub-Mast der kompakten Stapler, die eine maximale Grundtragkraft von 2.500 kg bzw. 3.500 kg liefern, erlaubt durch den Freihub von 1,50 m bzw. 1,72 m den Einsatz in Containern und weiteren höhenlimitierten Bereichen. Alle Dieselstapler verfügen über ein Fahrererkennungssystem, eine ergonomisch gestaltete Kabinenausstattung und Steuerung und Komponenten für maximale Zuverlässigkeit und Produktivität. Exemplarisch zu nennen sind der Triplex-Vollfreihub-Mast, die umfangreiche LED-Beleuchtung für Arbeiten bei schlechten Sichtverhältnissen, die stufenlos regulierbare Lenksäule und der stufenlos verstellbare Fahrersitz mit inkludierter Federung für eine signifikante Reduzierung von Vibrationen. Unterstützt werden Anwender durch einen Lenkrad-Drehknauf für ermüdungsfreies Lenken im Dauereinsatz und durch einen großen Panoramaspiegel für eine optimale Sicht auf den rückwärtigen Bereich. Das Fahrererkennungssystem mit automatischer Deaktivierung aller Hub-, Senk- und Fahrfunktionen, wenn der Fahrer den Sitz verlässt, bietet zusätzliche Sicherheit. Und über das Instrumentenfeld hat der Fahrer immer alle relevanten Betriebsparameter des Staplers im Blick.

Schwerlaststapler mit Zeus-Kabine für anspruchsvolle Transportaufgaben

Die Schwerlaststapler FS 90 IDK-480 und FS 160 IDK-500 II sind Kraftpakete für den Schwerlastumschlag in Industrie, Logistik, Baugewerbe und Handwerk. Hydraulischer Seitenschieber und hydraulische Zinkenverstellung bieten das Plus an Flexibilität beim Material- und Güterumschlag. Das Fahrererkennungssystem, Rückfahrkamera, umfangreiche Beleuchtungsausstattung mit LED-Scheinwerfern und eine automatische Sperre der Hydraulikfunktion bei angehobener Last sowie eine automatische Geschwindigkeitsreduzierung bei Kurvenfahrten sind Komponenten, die einen sicheren und kontrollierten Einsatz unterstützen. Beide Schwerlaststapler haben eine Zeus Kabine. Diese Vollkabine ist mit hydraulischer Kippfunktion ausgestattet, die einen unkomplizierten Zugang zu den servicerelevanten Komponenten gewährleistet. Zudem bietet die Zeus Kabine dem Fahrer eine optimale Rundumsicht und eine umfangreiche Ausstattung nach ergonomischen Gesichtspunkten für einen maximalen Bedienkomfort. Neben Flüsterpaket, Klimaanlage und Heizung ist die Zeus Kabine mit Rückfahrkamera und großem Panoramaspiegel ausgerüstet. Lenksäule und Grammer-Premiumsitz sind stufenlos regulierbar. Zudem reduziert der Fahrersitz signifikant Vibrationen und unterstützt im Zusammenspiel mit dem Lenkrad mit Drehknauf ein ermüdungsfreies Arbeiten. Eine Ablagekonsole bietet eine geordnete Aufbewahrung von Arbeitsmitteln. Der Fahrer hat durch das übersichtliche Instrumentenfeld und das LCD-Farbdisplay immer alle relevanten Betriebs- und Leistungsparameter des Staplers im Blick.

zum Interview