Filter
6 von 6 Produkten zeigen
Häufig gemietet
  • max. Tragkraft: 9000 kg
  • max. Hubhöhe: 4.8 m
  • max. Tragkraft: 16000 kg
  • max. Hubhöhe: 5 m
Schwerlaststapler FS 160 IDK-500
  • max. Tragkraft: 16000 kg
  • max. Hubhöhe: 5 m
Direkte Betankung auf der Baustelle - Jetzt mieten
Arbeitsmaterial und große Lasten zügig zum Einsatzort befördern
Optimale Hebetechnik und mobiler Lastentransport für den Messebau

Fragen & Antworten zur Miete von Schwerlaststaplern

 

  • Was ist ein Schwerlaststapler?

Stapler mit sehr großer Tragfähigkeit bezeichnet man als Schwerlaststapler. Sie sind die Schwergewichte der Flurfördertechnik und in der Lage, extreme Lasten aufzunehmen, zu heben und zu transportieren. Bei Schwerlast Gabelstaplern kann es sich sowohl um Frontstapler als auch um Teleskopstapler handeln. Meist lassen sich diese Maschinen bereits optisch durch ihren massiven Aufbau definieren: Sie sind größer, solider, massiger als gebräuchliche Stapler-Varianten konzipiert. Denn nur mit einem entsprechenden Gegengewicht, kombiniert mit außerordentlich starker Motorleistung, lassen sich extreme Hubkräfte realisieren. Trotz der überdurchschnittlichen Dimensionen und Leistungsparameter finden sich Parallelen zu Geländestaplern, da beide robust und leistungsstark konstruiert sind und in der Regel einen harten Baustellenalltag im Außenbereich zu bestreiten haben. So lassen sich Allradstapler ab 6 Tonnen aufwärts durchaus beiden Kategorien zuordnen, wenn auch man sich hier im untersten Schwerlastbereich bewegt. Große Schwerlast-Stapler stemmen heutzutage problemlos mehrere Dutzend Tonnen.

  • Wo werden Schwerlast Gabelstapler eingesetzt?

Die Gabelstapler sind überall dort anzutreffen, wo Extreme den logistischen Alltag bestimmen. Sei es sporadisch, zum Beispiel im Rahmen eines Firmenumzugs, oder in der täglichen Intralogistik. Haupteinsatzfeld von Schwerlaststaplern ist der Außenbereich – Betriebshöfe, Baustellen, Frachthöfe, Freilager, Steinbrüche, Veranstaltungsflächen.

  • Welche Vorteile hat ein Schwerlaststapler?

Neben ihrer Hubkraft, ist die Mobilität ein großer Vorteil. Schwerlaststapler sind nicht, z. B. durch Abstützung, an einen bestimmten Ort gebunden. Sie sind in der Lage, schwere Lasten flexibel über individuelle Wege zum Bestimmungsort zu transportieren und senkrecht auf mehrere Meter Höhe zu bringen. Handelt es sich um einen Schwerlast-Teleskopstapler, gelingt sogar seitliche Reichweite. Diese Flexibilität prädestiniert Schwerlast-Gabelstapler für vielzählige Aufgaben, angefangen beim Be- und Entladen von Transportfahrzeugen, über den Lastentransport über das Baustellengelände bis hin zum zielgenauen Platzieren am Bestimmungsort.

  • Welche Eigenschaften sind bei Schwerlast Gabelstaplern entscheidend?

Damit er seinem Namen gerecht wird, sollte ein Schwerlaststapler grundsätzlich über eines verfügen: Power. Diese bringt er in Form eines hochwertigen Diesel-Motors mit einer Leistung ab 75 kW aufwärts mit. Kraftstoffsparende, wartungsarme Technik, die mit besonderer Verlässlichkeit und großer Leistungsstärke einhergeht, macht einen modernen Schwerlaststapler wirtschaftlich und produktiv.

Um alle Power auszuschöpfen, ist ein robuster Aufbau aus hochwertigen Werkstoffen mit entsprechender Materialstärke unbedingt erforderlich. Ein Schwerlastgabelstapler muss robust und stabil genug konzipiert sein, schwerste Belastungen mühelos wegzustecken. Trotz seines wuchtigen Erscheinungsbilds, muss ein Schwerlaststapler wendig unterwegs sein.

Gleichermaßen verlangen komplexe Hebeaufgaben dem Stapler beste Fahreigenschaften und eine besondere Feinfühligkeit ab. Fahr- und Hubbewegungen müssen fließend und millimetergenau gelingen, weshalb es sich meist um einen hydrostatischen Antrieb handelt. Maximale Flexibilität beim Lasthandling gelingt mit besonderen Masteigenschaften wie hydraulischem Seitenschub und Zinkenverstellgerät.

Auch sollte ein Schwerlast Stapler über entsprechende Einrichtungen zur Entlastung und Unterstützung des Fahrers bei seiner verantwortungsvollen Aufgabe verfügen. Ein ergonomischer, schwingungsgedämpfter und schallgedämmter Arbeitsplatz, ausgestattet mit Klimaanlage und Heizung, gehört hierzu ebenso, wie ein Assistenzsystem, Fahrererkennungssystem, On-Board-Diagnose und permanente Überlastkontrolle. Überhaupt verlangt das komplexe Handling extremer Gewichte maximale Sicherheitseinrichtung zum Schutz von Mensch und Maschine – qualitativ hochwertige Technik ist das A und O.

  • Sind Schwerlast-Stapler für den ganzjährigen Außeneinsatz konzipiert?

Ja. Gabelstapler mit Verbrennungsmotor sind für den ganzjährigen Außeneinsatz konzipiert. Sie verfügen über eine Vollkabine mit Heizung oder Klimaanlage, die dem Fahrer bei jeder Temperatur und Wetterlage einen geschützten Arbeitsplatz bietet. Scheinwerfer gewährleisten das sichere Arbeiten bei unzureichendem Tageslicht in dunklen Jahreszeiten. Sie sich robust und wetterfest und wenig anfällig für schwankende Temperaturen.

  • Sind Schwerlaststapler für unebenes Gelände geeignet?

Jein. Schwerlastgabelstapler mit Dieselantrieb sind prinzipiell für den Außenbereich konzipiert. Die meisten Mietgeräte sind hier im industriellen Einsatz, sprich, auf befestigten Flächen unterwegs. Durch die ihnen eigene Leistungsstärke verfügen Schwerlast Gabelstapler über eine optimale Steigfähigkeit und punkten mit maximaler Robustheit im Schwersteinsatz. Sie verfügen über eine relativ hohe Bodenfreiheit und federn Unebenheiten aus, wodurch sich kleinere Schlaglöcher oder niedrige Bordsteine sicher befahren lassen. Mit ihren großen (Zwillings-)Reifen mit breiter Auflagefläche finden sie guten Grip und verteilen ihr Gewicht bestmöglich auf dem Untergrund. Für unbefestigte Flächen im Gelände oder weichem Baustellengrund sind jedoch nur Schwerlaststapler mit Allradantrieb geeignet.

Schwerlast Gabelstapler anfragen

  • Welche Anbaugeräte gibt es für Schwerlaststapler?

Da diese Maschinen meist großvolumige Lasten aufnehmen, sind sie grundsätzlich mit langen Gabelzinken (2.300 mm – 2.400 mm) ausgestattet. Gabelverlängerungen sind für diese Baumaschinen darum nicht zubuchbar. Je nach Gabelzinkenstärke lässt sich ein Kranarm mit maximal 2.000 kg Tragkraft installieren, z. B. um Big Bags oder Krankübel zu transportieren. Grundsätzlich sind auch Spezialanbauwerkzeuge wie Dorne, Drehgabeln oder Drehcontainer bei Schwerlast-Staplern zu finden, je nach Einsatzzweck.

  • Welche Antriebsarten haben Schwerlaststapler?

Wenn auch aus umwelttechnischer Sicht heutzutage elektrisch betriebene Flurfördertechnik einen immer größeren Stellenwert annimmt: Die extremen Hubkräfte von Schwerlaststaplern lassen sich nur mit leistungsstarkem Dieselantrieb realisieren. Schwerlast Gabelstapler mit Elektroantrieb und Gasantrieb gibt es, sie werden jedoch seltener bevorzugt bzw. kommen zum Einsatz, wenn es sich um geschlossene Arbeitsbereiche handelt. Den allergrößten Teil machen Schwerlaststapler mit Dieselantrieb aus. Um den geltenden Umweltrichtlinien gerecht zu werden, verfügen moderne Schwerlast Gabelstapler über Katalysatoren, Schadstoff-Filteranlagen und Modi zur Drehzahlreduktion sowie über verbrauchsarme, Stage V konforme Motoren.

  • Gibt es Schwerlaststapler mit Allradantrieb?

Ja, Schwerlast Stapler gibt es mit und ohne Allradantrieb. In der Vermietung dominieren Schwerlaststapler für den industriellen Bedarf. Schwerlast-Teleskopstapler dagegen sind generell mit permanentem Allradantrieb, Niveauausgleich und drei Lenkarten ausgestattet und damit für schweres Gelände gerüstet.

  • Sind Schwerlaststapler umweltfreundlich?

Moderne Schwerlaststapler sind mit verbrauchsarmen Motoren ausgestattet, die den Emissionsnormen Euro Stufe IV und EPA Tier IV entsprechen. Viele Bauarten verfügen zusätzlich über Eco-Modi, die, aktiviert, ein Arbeiten mit reduzierter Drehzahl ermöglichen, was Treibstoff spart.

  • Welche Hubhöhe hat ein Schwerlaststapler?

Die Schwerlast-Frontstapler im Verleih sind mit Triplex-Vollfreihubmasten ausgestattet und erreichen Hubhöhen bis maximal 5,20 m. Schwerlast-Teleskopstapler erreichen maximal 9,70 m Hubhöhe.

  • Welche Nachteile hat ein Schwerlast Stapler?

Da diese Stapler nach dem Gegengewichtsprinzip arbeiten, sind sie sehr schwer. Schon ein 16 Tonnen Gabelstapler bringt leer 22.000 kg auf die Waage. Hinzu kommt die aufgenommene Last. Trotz breiter Bereifung bringen Schwerlaststapler extreme Punktlasten auf den Boden, weshalb sie nur für Untergründe geeignet sind, die diesen standhalten können.

  • Wann lohnt sich die Schwerlast Gabelstapler Miete?

Das die Schwerlaststapler Miete bei einem einmaligen Projekt die einzig wirtschaftliche Option ist, steht außer Frage. Doch auch bei regelmäßigen Einsätzen, längerfristigem oder sogar dauerhaftem Bedarf lohnt sich die Miete eines Schwerlaststaplers.

Denn statt sich über massive Investitionssummen, einen schnellen Wertverlust und für die Maschinenwartung gebundenes Personal zu ärgern, freuen Mieter sich über moderne Maschinen, regelmäßige, überschaubare Mietkosten und ein Rund-um-Service Paket.

Die flexible Miete bietet Zugriff auf ein umfangreiches Schwerlaststapler Sortiment sowie Zusatzausstattung. Sie erspart die Suche nach Servicestellen und Spediteuren, denn der Vermieter ist Ansprechpartner bei technischen Belangen und übernimmt das Transportmanagement.

Verschlankte Abwicklung, maximale Effizienz durch bedarfsgerechte Technik und die schnelle Reaktion auf schwankenden Bedarf zusammengenommen, ist die Miete von Schwerlaststaplern überraschend günstig.

  • Von welchem Hersteller sind Schwerlaststapler?

Hubstapler der Qualitätsmarken Doosan und Kalmar bewähren sich im Mietpark mit Zuverlässigkeit, Funktionalität und Leistungsstärke.

  • Welche Branchen nutzen Schwerlaststapler?

Schwerlast-Gabelstapler finden beim Frachtumschlag, in der Schwerindustrie, bei der Stahlproduktion, im Schiff- und Flugzeugbau und in der Metallverarbeitung Anwendung. Schwerlaststapler transportieren massive Elemente im Beton- und Maschinenbau, auf Baustellen, Halden und kommen in der Gewinnungsindustrie zum Einsatz, z. B. in Bergwerken und Steinbrüchen. Auch für die Holzindustrie sind diese Hebemaschinen in allen Produktionsstufen unverzichtbar. Neben dem täglichen Schwerlastgeschäft regeln Schwerlaststapler Maschinenumzüge sowie die Be- und Entladung von Schwertransportern in allen Branchen.

Schwerlaststapler mieten