Wie moderne Lichttechnik für Baustellensicherheit sorgt

Verschiedene Lichtgiraffen bei Nacht

Nicht nur während der dunklen Jahreszeit und Nachtschichten wird Baustellenpersonal mit unzureichendem Tageslicht konfrontiert. In Arbeitsbereichen ohne natürliche oder künstliche Lichtquelle – man denke an Gewölbe, Tunnels, Rohbauten – können zu jeder Tages- und Jahreszeit schlechte Sichtverhältnisse vorherrschen. Doch auch vorhandenes Licht kann das zielführende Arbeiten durch störenden Schattenwurf beeinträchtigen. Beleuchtungsanlagen, in welcher Form auch immer, sind auf Baustellen unverzichtbar, damit Arbeiten auch bei Dunkelheit oder falschem Lichteinfall effizient durchgeführt werden können. Und Vorschrift! So wird erst durch die Einhaltung spezifischer Beleuchtungsstandards, wie sie die Arbeitsstättenverordnung und die ASR A3.4 vorsehen, ein Arbeitsumfeld geschaffen, das das Erkennen von Gefahren und die Vermeidung von Unfällen ermöglicht.

Die Auswahl und Vorteile verschiedener Lichtmasten

Die gängigste Form von Beleuchtungsanlagen sind Licht-Tower. Typischerweise verfügen diese Geräte über einen hydraulisch oder händisch auf 6 bis 9 m auffahrbaren Teleskopmast mit Leuchtmitteln. Diese mobilen oder stationären s. g. Lichtgiraffen sind speziell für den temporären Einsatz konzipiert – und eignen sich damit optimal für die flexible, bedarfsgerechte Miete.

Eine breite Palette an Bauarten bietet zweckmäßige Lösungen für individuelle Einsatzbereiche. So gibt es Anlagen mit verschiedenen Aufbauten, Leuchtweiten, Antriebsmethoden und cleveren technischen Spezifikationen.

Antriebsart

Lichtmasten mit Dieselantrieb, Plug-in Technologie oder einer Kombination von beidem finden sich in einem gut sortierten Mietpark. Je nach Antriebsart eignen sich die Licht-Türme entsprechend für den Außenbereich und / oder geschlossene Räume.

Aufbau

Light-Cubes, die in Würfelform konzipiert sind, werden als stationäre Beleuchtungsanlagen bezeichnet. Dennoch sind sie mobil handelbar, lassen sich per Stapler aufnehmen, auf diese Weise auf und von LKW laden und zum Aufstellort verbringen. Beispielhaft für solche Anlagen steht der Lichtcube LC 1280/9 E. Mit Zugfahrzeug mobil auf Achse sind Lichtanlagen auf Anhängerfahrgestell, z. B. der LT 40/9 E. Modelle auf Handfahrwagen, wie der LT 740/7 M, können ähnlich einer Schubkarre händisch bewegt werden.

Leuchtmittel

Licht-Türme mit Strahlern lassen sich durch Neigen und Schwenken individuell auf den Arbeitsbereich bzw. das auszuleuchtende Areal ausrichten und teilweise mit mehreren Geräten in Reihe schalten. Andere Beleuchtungsmasten erhellen das umgebende Areal kreisrund und schattenfrei über eine Lichtscheibe, ein s. g. Ufo. Ein Mehrwert in Sachen Energieeffizienz ist die LED-Technologie moderner Lichtmasten. Neben Betriebskosten wird der ökologische Fußabdruck auf Baustellen messbar gesenkt. LED-Lampen sind langlebig, wartungsarm und robust. Auch dass die Strahler nicht heiß werden, ist ein nicht unwesentlicher Vorteil. Während Halogenleuchten erst ausreichend abkühlen müssen, kann der Rückbau von LED-Anlagen unmittelbar nach Arbeitsende stattfinden. Doch auch Metall-Halogen Strahler können die optimale Lösung bieten: Selbst kleine Lichtanlagen haben eine große Leuchtweite.

Qualität

Der wohl wichtigste Aspekt beim Betrieb von Lichtmasten ist Zuverlässigkeit. Ein Ausfall während stattfindender Arbeiten ist nicht nur störend, sondern kann extrem gefährlich sein. Bei moderner, qualitativ hochwertiger Lichttechnik zur Miete kann sich der Nutzer jedoch auf deren Funktionstüchtigkeit verlassen, auch weil Mietgeräte vor der Ausgabe eine zusätzliche Prüfung durchlaufen. Einmal zum Einsatz gebracht sind Lichtanlagen Selbstläufer, können von einer Person unkompliziert in Betrieb genommen werden. Das Wohlfühlpaket in Sachen Betriebsfreundlichkeit bieten moderne Lichtcubes wie der LC 1280/9 E mit Timerfunktion, Dämmerungssensor, Diebstahlsicherung, Kombiantrieb, Reihenschaltungs-Option und einer langen Dauerlaufzeit bis 200 Stunden.

Lichtmasten im Einsatz: Branchenspezifische Anwendungen

Im Hoch- und Tiefbau, Gleisbau, Tunnelbau und Straßenbau tragen Lichtmasten zur Sicherheit und Effizienz bei. Doch finden die Beleuchtungsanlagen in vielen anderen Branchen für unterschiedliche Zwecke Verwendung. Beim Bergbau werden sie zur Ausleuchtung von Minen und anderen schwer zugänglichen Bereichen eingesetzt. Im industriellen Sektor sind sie für die Ausleuchtung von Außenlagern, Parkplätzen und Höfen in Betrieb. Im Handwerk werden regelmäßig kleinere Lichtanlagen genutzt, um bei Arbeiten im Innen- und Außenbereich nicht vom Tageslicht abhängig zu sein. Ein großer Einsatzbereich von flexiblen Lichtanlagen sind Veranstaltungen.

Bei Open-Air-Events, wie Konzerten, Festivals oder Sportereignissen, setzen Flutlichtanlagen Bühnen in Szene und beleuchten Zuschauerbereiche und Wege. Dies trägt zur Orientierung und Sicherheit der Besucher bei und schafft die gewünschte Atmosphäre. Doch auch örtliche Veranstalter greifen auf Lichtmasten zur Miete zurück, um z. B. Schützenfeste, Märkte oder andere jährliche Events ins rechte Licht zu rücken. Ein ganz anderes Anwendungsgebiet findet sich im humanitären Sektor. Hier werden Licht-Tower bei Not- und Katastrophenschutzeinsätzen benötigt, um temporäre Unterkünfte, Verteilungszentren und Erste-Hilfe-Stationen auszuleuchten. Dies ist besonders in Gebieten ohne zuverlässige Stromversorgung oder nach Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen oder Erdbeben, von Bedeutung. Selbst im privaten Bereich sind kompakte mobile Lichtmasten eine sinnvolle Lösung, z. B. bei Gartenpartys, Hochzeiten oder Feierabendprojekten rund um Haus und Garten.

Lichttower mieten bedeutet Sicherheit und Flexibilität

Ihre Fähigkeit, effektive, flexible und sichere Beleuchtungslösungen zu bieten, macht Lichtgiraffen unverzichtbar – sei es auf Baustellen, Events oder bei der technischen Hilfeleistung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung in der Lichttechnologie wird die Effizienz und Umweltfreundlichkeit von Lichtanlagen weiter verbessern – und spricht für die Miete, mit der stets moderne und bedarfsgerechte Technik zur Verfügung steht. Durch die Möglichkeit der Miete können alle Projekte – ob groß, klein, langfristig oder zeitlich begrenzt – hiervon profitieren.

Baustellenbeleuchtung mieten