Früh übt sich ... wer einmal Baggerführer werden will

Die Förderung des Nachwuchses beginnt bekanntlich schon im Kindesalter. Für die Kita „Vogelnest“ aus Windeck-Rosbach ist diese Unterstützung Teil eines Projektes. Unter dem Motto: „Mit Volldampf durch die Fahrzeugwelt“ besuchte eine Kindergruppe im Vorschulalter den Mietpark der Beyer-Mietservice KG im Industriepark in Etzbach. Dort angekommen strahlten nicht nur die Kinderaugen sondern auch die der erwachsenen Begleitpersonen.

Minibagger, ConnectCars sowie ein LKW mit Tieflader standen bereit und mit ihnen auch einige Mitarbeiter aus dem Beyer-Team. Unter fachkundiger Anleitung und kindgerechter Einweisung konnten die Geräte und Maschinen nicht nur bestaunt sondern auch ausprobiert werden. Da wurden Kinderträume Wirklichkeit. Lediglich die Reihenfolge stand zur Wahl: Das Fahrerhaus des LKW besichtigen, mit dem ConnectCar durch den Mietpark oder mit dem Bagger fahren? Bei allem Spaß durfte allerdings der Lerneffekt nicht zu kurz kommen, nämlich der jungen Generation den Nutzen, die Verwendung sowie Einsatzbereiche der Maschinen näher zu bringen.

„Ziel dieses Projektes ist, die Kinder zu fördern, ihnen ihre Umwelt leicht verständlich näher zu bringen“, so Gudrun Köhn, Leiterin der Einrichtung. Der Besuch im Beyer-Mietpark passte daher optimal zum vorgegebenen Thema „mit Volldampf durch die Fahrzeugwelt“. Das umfangreiche Produktportfolio des europaweit tätigen Vermietunternehmens bot dazu die passende Auswahl und die Mitarbeiter sorgten gerne dafür, den Kindern diesen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis zu gestalten. Einmal „Bob der Baumeister“ sein und anstelle von „Baggi“ und „Buddel“ mit einem „echten“ Minibagger fahren, dieser Traum wurde für die Kinder Wirklichkeit. Natürlich erhielt jedes Kind zum Abschluss des bestandenen Minibagger-Führerscheins auch die entsprechende Urkunde, die freudestrahlend entgegen genommen wurde. Aber auch im ConnectCar den Rundkurs im Mietpark drehen erfreute sich großer Beliebtheit. Mit Hilfe der Erwachsenen wurde das Fahrerhaus eines großen Beyer-Lkws erobert und damit der Arbeitsplatz eines LKW-Fahers. Die Aussicht von hier oben war für die Kinder ebenso beeindruckend wie die Bedienelemente des Armaturenbretts.

Allgemeines Fazit: Begeisterung bei den Kindern wie bei Organisatoren und dem Beyer-Team. Die Kinder nahmen eine Menge Wissen und viele, neue Eindrücke mit nach Hause.

Kita Vogelnest im Beyer-Mietpark

hier ist der Inhalt