Baumschneiden - aber richtig!

Um gerade beim Absägen von langen, schweren Ästen die Hebelwirkung außer Kraft zu setzen, empfiehlt es sich, beim Baumschneiden in Abschnitten vorzugehen. Mit der richtigen Schnittführung und passender, maschineller Unterstützung lassen sich die Arbeiten höhensicher ausführen. Die Baumbestände erhalten nicht nur gefälligere Formen; die Genesung nach Wind- und Schneebruchschäden wird damit ebenfalls beschleunigt.

Bäume in Form schneiden

Baumalleen, Parkanlagen mit hohen Baumbeständen oder Bäume und Sträucher an Wegen und Straßen, bei allen fällt früher oder später das Baumschneiden an. Vor allem bei Bäumen an belebten Straßen muss schon aus Sicherheitsgründen ein Rückschnitt erfolgen. Beyer-Mietservice bietet mit einem umfangreichen Angebot im Arbeitsbühnen-Bereich die passende Auswahl für alle Höhen und seitliche Weiten. LKW-Steiger lassen sich für diese Projekte ebenso flexibel einsetzen wie Anhänger-Arbeitsbühnen. Mobilität und Abstützsysteme unterstützen Effizienz und Sicherheit. Denn diese Bühnentypen ermöglichen zügige Standortwechsel. Mit der erforderlichen Stromversorgung im Korb lassen sich Elektrogeräte zum Baumschneiden anschließen und der Formschnitt kann beginnen.

Kompetenz rund um das Baumschneiden

Raupenarbeitsbühnen sind vor allem zum Baumschneiden auf schwierigem wie beengtem Areal optimal einsetzbar. Das in Höhe und Breite verstellbare Kettenfahrwerk gibt den Arbeitsbühnen bei Hangfahrten die nötige Stabilität und die patentierten Gummiketten eine optimale Manövrierfähigkeit. Mit Arbeitshöhen bis zu 50,00 m bleibt keine Baumkrone unbeachtet, ganz gleich, auf welchem Terrain sich der Baumbestand befindet. Hohe seitliche Reichweiten ermöglichen das Arbeiten auch über Hindernisse hinweg. Große Äste und Baumschnitt werden zum Abschluss des Vorhabens Baumschneiden mit den Häckslern aus der Beyer-Vermietung rationell zerkleinert. Montiert auf Anhängerfahrgestell und geeignet für Aststärken bis 19 cm, werden Baumabfälle direkt vor Ort zum wieder verwertbaren Mulch. 

hier ist der Inhalt