Kompressor mieten und Drucklufttechnik effizient einsetzen

Sicht auf das Logo der Beyer-Vorteile

Logo für die Beyer-Videos

Kompressoren dienen zur Erzeugung komprimierter Luft und deren kontrollierter Abgabe. Die leistungsstarken Luftverdichter kommen für unterschiedliche Zwecke zum Einsatz. Sie „machen Druck“ für Schlagschrauber, Presslufthämmer, Luft- und Airbrush-Pistolen sowie weitere Druckluftwerkzeuge. Hochdruckreiniger und Sandstrahlgeräte arbeiten ebenfalls auf Luftkompressionsbasis. Mobile Druckluft, wo sie gebraucht wird: Im Baugewerbe, in Handwerk und Industrie oder in kommunalen Betrieben. Mehr erfahren

BK 41 D

Freigestellter Kompressor aus der Beyer-Vermietung
Luftleistung 4,0 m³/min
max. zul. Betriebsdruck 8,6 bar

Kompressor BK 41 D + Abbauhammer AH 9

Produktset bestehend aus 9 kg Abbauhammer und Kompressor aus dem Verleih
Für optimale Druckluftversorgung sorgen 9 kg Abbauhammer und Kompressor

Kompressor BK 41 D + Abbauhammer AH 20

Kompressor mit 20 kg Abbauhammer aus der Vermietung im Set
Für Druckluftversorgung auf der Baustelle - Maschinenkombi mieten

Ein Druckluftkompressor dient zur Erzeugung komprimierter Luft und deren kontrollierter Abgabe. Die leistungsstarken Luftverdichter kommen für unterschiedliche Zwecke zum Einsatz. Sie „machen Druck“ für Schlagschrauber, Presslufthämmer, Luft- und Airbrush-Pistolen sowie weitere Druckluftwerkzeuge. Hochdruckreiniger und Sandstrahlgeräte arbeiten ebenfalls auf Luftkompressionsbasis.

Mit Drucklufttechnik lassen sich die Komponenten Kraft, Schnelligkeit und Präzision in einer vorteilhaften Kombination für unterschiedliche Branchen nutzen. Sei es für Abbrucharbeiten oder (De-)Montagen. Kfz-Werkstätten profitieren von dieser vorteilhaften Antriebsmethode ebenso wie das Baugewerbe, Handwerk, Industriebetriebe oder Maschinenbauer. Kommunen und private Anwender setzen ebenfalls auf diese leistungsstarke Technik.

Luft-Power mieten und „mit Hochdruck“ arbeiten

Die Funktionsweise von einem Baukompressor erklärt sich im Groben wie folgt: Aus der Umgebung angesaugte Luft wird verdichtet und in einem speziell integrierten Tank als Druckluft gespeichert. Je nach angeschlossenem Werkzeug oder Arbeitsgerät, wird sie über eine Druckluftleitung in gewünschter Dosierung wieder abgegeben. Ein wichtiger Kennwert ist in diesem Zusammenhang der zulässige Betriebsdruck, der in bar angegeben wird und je nach Maschinentyp variieren kann. Leihen Anwender einen Kompressor beispielsweise für Sandstrahlarbeiten, spielt zusätzlich der Faktor ölfrei eine wichtige Rolle. Das bedeutet: Es befindet sich kein Öl in der ausblasenden Druckluft.

Ob Elektro- oder Dieselkompressor – Drucklufterzeuger gibt es in verschiedenen Ausführungen: Auf Achse oder als stationäre Anlage. Klein und tragbar oder großdimensioniert mit überdurchschnittlichen Leistungsparametern. In der Vermietung haben sich vor allem Kompressoren auf Anhängerfahrgestell etabliert. In Verbindung mit dem passenden Zugfahrzeug gewährleistet diese Bauform den flexiblen Eigentransport zum entsprechenden Einsatzort. Das macht einen Mietkompressor zum mobilen Einsatzgerät, auf dem Baustellengelände wie im Straßenbau. Im Laufverhalten vergleichsweise leise, punkten Diesel-Kompressoren mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit und Widerstandsfähigkeit. Vorteile, die sich für Nutzer in der praktischen Anwendung bezahlt machen.

Für technische Fragen sowie Auskünfte über Preis und Verfügbarkeit stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Preisanfrage Kompressor