neuesten Nachrichten

Ahrweiler – Was sich seit Oktober getan hat

Dezember 2021
Nachbericht über unsere Spende nach Ahrweiler

Einige Zeit ist vergangen seit unserem Besuch in Ahrweiler. Wichtig war uns von Beginn an die langfristige Unterstützung sowie der enge Kontakt zur AHRche e.V. und dem Kinderschutzbund e.V.. Im vergangenen Beitrag haben wir bereits beide Vereine und die Projekte, die wir unterstützen, vorgestellt. Nun möchten wir darüber berichten, was seither alles passiert ist.

Die AHRche e.V. — winterfeste Erweiterung im Camp

Weihnachten steht für Liebe. Für Freude, für Geben und Teilen, für Lachen, für Gemeinschaft mit Familie, Freunden und mit NachbAHRn. Der Verein „Die AHRche“ organisierte bereits vor Monaten wetterfeste Anlagen für das Camp und erweiterte dieses vor Kurzem um ein weiteres 180 qm großes Zelt mit Heizung. Das bisher vorhandene Zelt dient bereits seit August als Mittelpunkt des Dorfplatzes und beinhaltet eine Küche, eine Spielecke und ausreichend Platz für Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen einladen. Das zusätzliche Zelt schafft noch mehr Möglichkeiten, genau das zu realisieren, wofür Weihnachten steht. Zusammenkünfte, Veranstaltungen, Sportangebote und viele andere Events sind geplant. Und schon jetzt bietet das Camp fantastische Freizeitangebote. So werden derzeit unter anderem Back- und Bastelnachmittage, Strickabende, ein Gesangsabend und bald sogar ein Weihnachtsmarkt angeboten. Zu dieser Zeit ist es für Betroffene besonders wichtig, sich auszutauschen und einen Rückzugsort zu haben, der Raum für soziale Kontakte und organisatorische Unterstützung bietet.

Und so unterstützten wir die AHRche nicht nur mit einer Geldspende, sondern halfen zuletzt auch mit einem 10 m Teleskopstapler beim Aufbau des großen 180 qm Zelts auf dem Dorfplatz sowie bei der logistischen Herausforderung beim Projekt „Wärme für das Ahrtal“. Hierbei werden gespendete Klimageräte und Heizungen kostenfrei durch Klimatechniker und Heizungsbauunternehmen aus ganz Deutschland in betroffene Häuser und Wohnungen eingebaut.

Wir bleiben weiterhin mit Lucas Bornschlegel (Vorsitzender, AHRche e.V.) in Kontakt und helfen bei kommenden Projekten und Herausforderungen.

Sie möchten auch helfen? Die AHRche informiert über alle Möglichkeiten auf ihrer Internetseite: https://www.die-ahrche.de/

Alle Kräfte bündeln, um anderen zu helfen – Kinderschutzbund Ahrweiler

Auch mit dem tollen Verein für den Schutz von Kindern und der Unterstützung von Familien stehen wir seit unserem Besuch im Oktober in Kontakt. Damals sind sehr emotionale Eindrücke entstanden. Nun sind es glückliche Gefühle, die uns erfüllen, denn wir durften einen Teil dazu beitragen, dass Kinder und Familien in vielen Formen die dringend benötigte Unterstützung erfahren.

Frau Kaufmann ist Leiterin der Geschäftsstelle Ahrweiler und hauptamtlich tätig. Sie hat uns ihre bisherigen Erfahrungen über die Projekte „Wald- und Bastelnachmittage“ mitgeteilt: „Unsere neuen Aktivitäten, für die BEYER-Mietservice gespendet hat, sind ein voller Erfolg; im Schnitt nehmen an den Waldnachmittagen 25 und an den Basteltreffen 12 Kinder und Bezugspersonen teil. Unsere Pädagoginnen konnten schon in einigen Fällen sowohl externe als auch interne weitergehende Hilfen vermitteln (z. B. Beratung durch unsere systemischen Familientherapeutinnen oder auch finanzielle Unterstützung). Gleichzeitig fühlen sich die Eltern und Kids einfach wohl und gut aufgehoben.“

Frau Kaufmann berichtete uns zudem über den starken Anstieg an Unterstützungs- und Beratungsbedarf sowie notwendiger Kinderbetreuung und finanzieller Hilfen. Die Jahrhundertflut hat auch die Kleinsten unserer Gesellschaft nicht verschont. Damit den Familien schnell und bedarfsgerecht geholfen werden kann, müssen Projekte weiterhin erweitert oder angepasst werden. Bereits vor einigen Monaten wurde umgehend auf die neue Situation reagiert und Hilfsangebote angepasst. Dieses gilt es nun auch in der Zukunft zu schaffen. Eines der geplanten Projekte sind die „Flutpaten“. Hierbei werden ehrenamtliche Helfer in einer Schulung zum qualifizierten Paten ausgebildet, um Familien in Not zu unterstützen. Derzeit sind 60 Paten im Einsatz.

Einer Sache sind wir uns sicher: Der Kinderschutzbund hilft betroffenen Familien nach allen Möglichkeiten. Wir würden uns wünschen, auf diesem Wege auch andere Unternehmen motivieren zu können, den Kinderschutzbund Ahrweiler zu unterstützen. Alle Informationen und aktuelle Projekte finden Sie unter: https://www.kinderschutzbund-ahrweiler.de/

Was sich seitdem getan hat...