ABOM 2018 – berufliche Perspektiven für zukünftige Schulabgänger

September 2018.

Das BEYER-Team am Stand auf der Ausbildungsmesse ABOM 2018Am 12. und 13. September 2018 fand zum zehnten Mal in der Eventhalle Burgwächter MATCHPOINT in Altenkirchen/Westerwald die Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM) statt. Die Fachmesse für zukünftige Schulabgänger war auch in diesem Jahr wieder eine tolle Gelegenheit für uns, um das eigene Ausbildungsangebot in technischen und kaufmännischen Berufen vorzustellen. An beiden Tagen informierten am Stand E4 Azubis und Mitarbeiter aus unseren Fachabteilungen über die praxisorientierte Ausbildung und über die mit der Ausbildung einhergehenden Förderung von fachlichen und sozialen Kompetenzen sowie über die tollen beruflichen Perspektiven mit den fundierten Berufsausbildungen. Wir bieten viele Ausbildungsberufe unter einem Dach. Sowohl in technischen als auch kaufmännischen Bereichen bietet das Unternehmen fundierte und qualifizierte Ausbildungen. Die Vielfalt an Ausbildungsberufen gründet in den Unternehmensbereichen wie Vertrieb, IT, Marketing, Disposition, Fuhrpark, Werkstatt und Einkauf. Während der gesamten Ausbildungszeit werden die Azubis durch kompetente Ausbilder und Azubi-Projekte gefördert.

Für Technikfans und Planungstalente

Organisations- und Planungstalente sollten sich angesprochen fühlen, wenn es um die Ausbildungsangebote für Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung geht. In dieser Ausbildung erlernen die Auszubildenden von Beginn an, wie Transporte organisiert, gesteuert und überwacht werden. Und wer lieber selbst das Fahren von Transportern erlernen will, bewirbt sich für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer/-in. Kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit sind gefragt, wenn es um die Ausbildungsplätze im kaufmännischen Bereich geht. Hier sollten sich zukünftige Industriekaufleute und Kaufleute für Büromanagement angesprochen fühlen. Ein gutes bis sehr gutes Verständnis für technische Zusammenhänge bzw. technisches Geschick und Begeisterung für technische Berufe sollten zukünftige Azubis für die Bereiche Land- und Baumaschinen-Mechatronik sowie Kfz-Mechatronik mitbringen.

Karrierechancen mit dem dualen Studium

Auf der diesjährigen ABOM gab es auch wieder detaillierte Informationen zum dualen Studium in unserem Unternehmen. Während der Studienzeit sammeln die Studenten im Unternehmen wertvolle Praxiserfahrung und erreichen neben der Ausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau parallel den wirtschaftswissenschaftlichen Universitätsabschluss Bachelor of Arts im Bereich Business Administration. Die Kombination aus Studium und Praxisausbildung bietet echte Lernsynergien.

Menschengruppe mit Jubiläumsbanner in SporthalleAusbildung mit Verantwortung – Förderung einer positiven menschlichen Entwicklung

Die Basis für den Unternehmenserfolg bilden die Mitarbeiter, die tagtäglich in allen Unternehmensbereichen engagiert und kompetent als Teamplayer agieren. Auszubildende werden von Beginn der Ausbildungszeit an mit verantwortungsvollen Aufgaben beauftragt und im Team integriert. Durch die direkte Arbeit im Team erhalten Azubis eine intensive Förderung von fachlichen und sozialen Kompetenzen. Das führt zu einer ganzheitlichen und prozessorientierten Handlungs- und Sozialkompetenz. Mit dem breiten Spektrum an beruflichen Perspektiven für zukünftige Schulabgänger leisten wir einen relevanten Beitrag, um dem drohenden Fachkräftemangel in der Region entgegenzuwirken. Wir sehen uns in der Verantwortung für eine nachhaltige Nachwuchsförderung. Neben den beruflichen Qualifikationen und den fachlichen Kompetenzen vermitteln die fundierten Ausbildungen auch soziale und persönliche Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Toleranz, Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit und Kritikfähigkeit.

TIPP: Einblicke in ein modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen

Zukünftigen Schulabgängern bieten wir die Möglichkeit, mit einem Praktikum die Unternehmensbereiche, das tolle Team und die vielfältigen Aufgaben kennenzulernen. Mit dem Angebot leisten wir eine wertvolle Orientierungshilfe auf dem Weg zum Wunschberuf. Und auch Fachkräfte in der Region sind aufgerufen. Denn auch für Berufserfahrene und Quereinsteiger, die als engagierte Teamplayer neue berufliche Perspektiven suchen, gibt es viele Perspektiven.

ABOM 2018

hier ist der Inhalt