neuesten Nachrichten

Spezialkran auf dem Campus: Glasbauer „machen blau“

Februar 2022
Glaskran auf Uni-Campus im Einsatz

Bei diesem Projekt auf einem Uni-Campus wurde auf breiter Fläche das Untergeschoss neu verglast. Hier galt es, schwere, groß dimensionierte Scheiben schonend auf mehrere Meter Höhe zu befördern und präzise in die vorgesehenen Gebäudeöffnungen einzupassen. Dank des Miniraupenkrans MC 87.3/GSR 300 gelang dies auf hocheffizientem Weg: Ferngesteuert und der Schwerkraft trotzend.

Den Auslegerkopf dieses innovativen Spezialkrans krönt ein hydraulisch beweglicher Glasheber mit 4 im Abstand zueinander verstellbaren Saugtellern. Im Unterschied zu freischwingenden, per Hand geführten Vakuumsaugern lassen sich mithilfe der Elektrohubzylinder Glasscheiben und ähnliche luftundurchlässige Elemente bis 300 kg Gewicht ferngesteuert stufenlos drehen, schwenken und kippen. Kombiniert mit Teleskopausleger und Drehkranz werden mit diesem Kran Verglasungen in bis zu 8,70 m Höhe, über Kopf und in schräger Position realisiert.

Auch angesichts des gepflasterten, leicht abfallenden Hofs entschieden sich die Glasbauer bei diesem Einsatz für die optimale Mietmaschine. Der MC 87.3/GSR 300 ist extrem kompakt und leichtgewichtig, bringt keine zwei Tonnen auf die Waage. Mit Gummi-Raupenketten befährt der Spezialkran empfindlichen Untergrund schonend und beweist dank Hydraulikabstützung Standsicherheit auf abschüssigen Flächen. Selbst in den Hörsaal hätte der Glaskran gedurft, da er sich wahlweise elektrisch oder motorisiert betreiben lässt. Mithilfe des Glassaugrotors konnte das „Schulprojekt“ in kürzester Zeit zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden.

Spezialkran bietet Halt bei zerbrechlichen Angelegenheiten

4, 6 oder 8 – Die Größe und das Gewicht von (Glas-)Elementen entscheiden über die Anzahl und Position der Saugteller eines Vakuumhebers. Quadratische, kleinformatige Fenster lassen sich meist mit 4 Tellern sicher festhalten. Bei rechteckigen und größeren Scheiben ist ggf. eine höhere Sogwirkung und eine andere Verteilung der Saugteller notwendig. Um Mietern von Glassaugern eine möglichst variable Nutzung zu ermöglichen, setzen wir auf ein einfaches Stecksystem. Zusätzliche Saugteller und Verlängerungsarme lassen sich unkompliziert anstecken, arretieren und in die gewünschte Position bringen. Je nach Aufbau leisten die Saugwerkzeuge zwischen 300 und 800 kg Tragkraft. Ob hydraulisch bewegliches Spezialgerät oder frei hängender Vakuumheber hängt schlussendlich von der Art des Projekts ab.

Glaskran im Einsatz