neuesten Nachrichten

120 neue „Bravi“-Mastbühnen machen ihrem Namen alle Ehre

März 2022
120 neue Bravi-Mastbühnen im Gruppenbild

Bravi – das bedeutet „gut“, und nomen est omen, bei diesen kleinen Hubbühnen!

120 Flexxilift TMB 49 E vergrößern seit Ende letzten Jahres unsere Mietflotte. Doch viele der 10 Dutzend Mastbühnen haben den beyerischen Betriebshof kaum gesehen. Kurz für´s obligatorische Foto posiert, sind etliche der Neuzugänge unmittelbar in die Langzeitmiete gestartet. Nachvollziehbar, gelingen Höhenarbeiten bis 4,90 m mit den innovativen Flexxilift Mastbühnen effizienter, flexibler und sicherer denn je!

Kompakte, leichte Höhenzugangstechnik mit großer Arbeitsfläche im Porträt

Uns wie unsere Kunden überzeugen die Elektro-Mastbühnen des italienischen Herstellers BRAVIISOL mit besten Eigenschaften: Sie bringen die Kompaktheit von Vertikalbühnen mit der Plattformgröße und Standsicherheit von Scherenbühnen zusammen, sind auf voller Höhe verfahrbar und dank der flexxilifttypischen Laufrollen maximal wendig.

Gerade einmal 560 kg beträgt das Leergewicht einer TMB 49 E. Damit ist sie die derzeit leichteste Arbeitsbühne mit elektrischem Fahrantrieb im Mietpark. Doch nicht nur das Gewicht der Bühne überzeugt mit Leichtigkeit. Auch der Transport von und zur Einsatzstelle und die Bedienung gelingt unkompliziert. Die TMB 49 E kann im Kastenwagen, per Stapler oder Kran transportiert werden und ist auch von nicht versierten Nutzern nach kurzer Einweisung sicher einsetzbar.

Mit minimalen Baumaßen von L 1,20 m x B 0,74 m x H 1,75 m ist die „Bravi“ Spezialistin auf engstem Raum, in verstellten Bereichen und schmalen Gängen. Auf Bewegungsfreiheit muss der Nutzer dennoch nicht verzichten: Die doppelseitige Plattformverlängerung schafft eine Stand- und damit Arbeitsfläche von 1,72 m Länge. Scherenbühnen-Niveau!

In der Praxis gelingt das feinfühlige Umzirkeln von Ecken, Mobiliar und Warenregalen, das Einfahren in Nischen und Lastenaufzüge, das Unterqueren höhenbegrenzter Bereiche und schonende Befahren empfindlicher Oberflächen. Emissionsfrei und ohne Platzanspruch, agiert die Flexxilift TMB 49 E unauffällig neben dem laufenden Tagesgeschäft und zuverlässig auf der Baustelle.

Kaum ein Einsatzbereich auf ebenem Boden, der sich mit einer Flexxilift TMB 49 E nicht erschließen lässt. Selbst für Arbeiten auf befestigten Arealen im Außenbereich sind diese Bühne zugelassen.

Flexxilift mieten

Neue Vorschriften für Höhenarbeiten: Arbeitsplattform statt Leiter

Bei der Anschaffung dieser Mastbühnen galt ein besonderes Augenmerk dem Sicherheitsgedanken. Noch immer passieren unzählige Absturzunfälle in der Bauwirtschaft und im Handwerk. Unfälle, die vermieden werden können. In der überarbeiteten Fassung der „Technischen Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS)“, konkretisiert der Ausschuss für Betriebssicherheit die „Gefährdung von Beschäftigten bei der Verwendung von Leitern“. Demnach „dürfen Arbeiten von Leiterstufen oder einer Plattform dauerhaft nur bis zu einer Standhöhe von 2 m, bzw. Arbeiten zwischen 2 und 5 Metern für nicht mehr als 2 Stunden pro Schicht ausgeführt werden“.

Höhenarbeiten in über 5 m sind von Leitern aus nicht mehr zulässig!

Hier kommt die Flexxilift TMB 49 E ins Spiel. Durch ihre raffinierte Konstruktion sind sie ab sofort eine Alternative für nahezu alle eingeschossigen Wand- und Deckenprojekte, die vormals den Einsatz einer Anlege- oder Klappleiter notwendig machten. Mit gleich 120 Maschinen dieser Baureihe, möchten wir die wendigen Arbeitsplattformen für eine breite Kundschaft nutzbar machen und unseren Anteil an mehr Sicherheit bei großen und kleinen Projekten auf Höhe beitragen.

Für die Bauindustrie, das Handwerk, Facility Management, den Ladenbau und viele Branchen steht nunmehr eine Höhenlösung zur Verfügung, die Wand- und Deckenarbeiten perspektivisch „mit Sicherheit“ revolutioniert wird.

zum Interview