Kalmar Stapler im Mietpark eingetroffen

April 2012.

Gabelstapler von der Marke Kalmar in Seitenansicht auf Industriegelände

Seit Februar sind drei neue Gabelstapler mit 16 t Tragkraft und 5 m Hubhöhe des schwedischen Herstellers Kalmar im Beyer-Mietpark eingetroffen. Kalmar gilt in der Branche als "das Original". Der deutsche Sitz des international führenden Stapler-Herstellers befindet sich in Hamburg.  Mit 100-jähriger Erfahrung punktet die Traditionsmarke und überzeugt mit einem hohen Qualitätsstandard.

Der neue Kalmar DC 160-6 gehört zur Serie der mittelschweren Gabelstapler. Im Beyer-Mietpark ist der 16-Tonner ab jetzt als FS 160 IDK-500 zu finden. Der neue Kalmar Stapler bereichert das vielseitige Repertoire an Lagertechnik in der Vermietung. Die Maschine weist eine max. Grundtragkraft von 16.000 kg sowie eine max. Hubhöhe von 5 m auf. Aufgrund des Dieselantriebes ist der Schwerlaststapler FS 160 IDK 500 extrem leistungsstark. Das Gerät zeichnet sich durch ein hohes Maß an Komfort und Sicherheit aus. Die hochwertige Technik, das feinfühlige Handling und die gute Rundumsicht tragen zu einem effektiven Arbeitsablauf bei.

Eingesetzt wird dieses Kalmar-Modell für umfassende Lasten und Güter. Für schwierige Einsatzgebiete ist der Fronstapler ideal. Sperrige Transportgüter können einfach befördert werden. Logistikzentren, Häfen als auch die Schwer- und Autoindustrie sind beliebte Einsatzbereiche.

Mieten statt kaufen bringt klare Vorteile. Gerade für Spezialeinsätze ist es wirtschaftlich einen Stapler zu leihen: Fest kalkulierte Kosten, definierter Mietzeitraum und umfassender Service.

Der neue FS 160 IDK-500 steht Ihnen für Ihre Projekte zur Verfügung. Der Schwerlast-Stapler ist ein echtes Power-Paket im Lastenumschlag. Für schwere Güter und schwierige Einsatzgebiete ist der Kalmar Stapler ein ideales Gerät. Viele interessante Informationen hierzu und auch zu weiteren Maschinen finden Sie auf der Gabelstapler-Übersicht. Profitieren auch Sie von unserem breiten Leistungsspektrum - europaweit.

Der Kalmar Stapler im Detail

hier ist der Inhalt