(Noch) mehr Power im Mietpark

Oktober 2015.

Robust und zuverlässig sollen sie sein, dabei ein hohes Maß an Qualität und einfache Bedienbarkeit bieten: Das waren die wichtigsten Parameter, die bei der Anschaffungsplanung ganz oben auf der Agenda standen. Und für Geschäftsleitung und Mitarbeiter der Beyer-Mietservice KG hieß das nicht nur, die Geräte verschiedener Hersteller theoretisch auf dem Papier zu vergleichen. Mit dem klaren Ziel, den Qualitätsanspruch des europaweit tätigen Vermietunternehmens mit den Anforderungen der Kunden bestmöglich zu vereinen, wurden unterschiedliche Generatoren namhafter Hersteller am Hauptsitz direkt vor Ort in der Praxis geprüft.

Nach eingehender Prüfung fiel die Entscheidung: 22 Generatoren des Herstellers Doosan Infracore Portable Power in den Ausführungen Doosan Generator G 40 (Beyer-Bezeichnung Generator SE 41K), Doosan Generator G 60 (Beyer-Bezeichnung Generator SE 65 K) und Doosan Generator G 100 (Beyer-Bezeichnung Generator SE 110 K), alle auf Kufengestell, sollten es sein. Gleichzeitig wurde der umfangreiche Mietpark um 12 zusätzliche Doosan Kompressoren vom Typ Doosan 7/41 (Beyer-Bezeichnung Kompressor BK 41 D) auf Anhänger erweitert.

Hr. Beyer und Hr. Netta bei der Übergabe der neuen Doosan-MaschinenEntscheidend für die Auswahl dieser Stromgeneratoren war nicht nur das angemessene Preis-Leistungs-Verhältnis. Qualitativ hochwertige, verbaute Komponenten, für den Nutzer nachvollziehbare Technik und die robuste Bauweise prädestinieren diese Generatoren geradezu für Vermiet-Einsätze. „Wir können unseren Kunden keine Mietgeräte zumuten, deren Bedienung für den Anwender zu komplex und unübersichtlich ist“, begründet Geschäftsführer Dieter Beyer die Kaufentscheidung. „Die logische Anordnung der Bedienelemente ist auch für Laien nachvollziehbar, weiterhin verfügen die Generatoren über eine ausreichende Anzahl an Steckdosen sowie eine Klemmleiste, somit sind Mietkunden mit unseren neuen Stromerzeugern stets bestens ausgerüstet.“ Zur Bedienfreundlichkeit trägt die Ausstattung mit einer AREP-Schaltung bei, die höhere  Anlaufströme ermöglicht. Somit sind reibungslose Starts von Geräten mit hoher Lastaufnahme in der Startphase möglich. Das Start-Stopp System in Form  einer Ampel-Schaltung (grün – Start /rot - Stopp) erleichtert die Bedienung des Generators; die Elektronik entscheidet beim Einschalten automatisch ob und wie lange der Motor vorglühen muss. Dank vorhandener Start-Stopp-Automatik ist ein Fernstart des Gerätes möglich. Diese Automatik regelt im Bedarfsfall den Betrieb des Generators. Das bedeutet effizientes und wirtschaftliches Arbeiten mit modernster Technik.

Die vollverzinkten, pulverbeschichteten Gehäuse aller Modelle sind super-schallgedämpft. Die Geräuschemission der hochwertigen John Deere  und  Yanmar Motoren ist bis auf ein Minimum reduziert. Laufen die Geräte unter Volllast, ist z. B. eine Unterhaltung auch in unmittelbarer Nähe möglich. Somit können die Generatoren auch in sehr lärmsensiblen Bereichen, z. B. in Wohngebieten, in der Nähe von Altenheimen, Krankenhäusern, usw. eingesetzt werden. Die Auffangwanne mit 110%iger Aufnahme aller im Generator befindlichen Flüssigkeiten trägt ebenfalls zur Umweltfreundlichkeit bei. Dadurch können die Geräte, bei richtiger Verwendung, selbst in Wasserschutzgebieten bedenkenlos eingesetzt werden.

Auch die neuen Kompressoren verfügen über eine besonders zweckgemäße und gleichzeitig nutzerfreundliche Ausstattung. Die stabilen, komplett geschweißten Gehäuse sind sowohl verzinkt, als auch pulverbeschichtet. Mit der höhenverstellbaren Deichsel können Kunden die Kompressoren flexibel zum Einsatzort oder auch auf der Baustelle transportieren. Einklappbare Kranösen ermöglichen das Anheben per Kran. Sowohl die Haube als auch die Armaturenabdeckung sind abschließbar. Spezielle Features wie der eingebaute Nachkühler (ideal für Sandstrahlarbeiten) und ein integrierter Wasserabscheider sind in allen Kompressoren standardmäßig vorhanden. Passende Stemmhämmer und Meißel für Stemm- und Abbrucharbeiten können in den Beyer-Mietstationen gleich mit ausgewählt werden.

Dieter Beyer ist sicher: “Die neuen Geräte von Doosan Infracore werden halten, was Sie versprechen, nämlich Portable Power. In der langjährigen Zusammenarbeit mit Doosan haben wir bereits gute Erfahrungen in den Bereichen Gabelstapler und Lichttower gemacht. Und auch die neuen Geräte werden gut bei unseren Kunden ankommen, dank solider Bedienfreundlichkeit. Eben ideale Mietgeräte.“

hier ist der Inhalt