Neu im Beyer-Mietpark: innovative LKW-Arbeitsbühnen

März 2016.

Dieter Beyer und Bernd Wiesmann bei der symbolischen Übergabe der Ruthmann LKW-BühnenDie Beyer-Mietservice KG agiert, wenn es um innovative und effiziente Einsatzlösungen für Kunden geht, am Puls der Zeit und ist auf systematischem Dauer-Expansionskurs: ob neue Niederlassungen, europaweite Vermietung oder Erweiterung des Vermietangebots. Jetzt gab es wieder Zuwachs im Beyer-Mietprogramm. Insgesamt acht TB 270+ (LB 270 T), acht TB 220.2 (LB 221 II T) und sechs TBR 220.2 (LB 218 TK) haben im Mietpark Einzug gehalten. Die LKW-Arbeitsbühnen auf 3,5 t-Chassis zeichnen sich durch High-Performance und optimales Handling aus. Nach einem ausgiebigen Praxistest von LKW-Arbeitsbühnen von zwei Herstellern fiel die Wahl von Geschäftsführer Dieter Beyer auf die RUTHMANN® Lkw-Arbeitsbühnen. Überzeugt haben die Leistungsdaten wie die Arbeitshöhe von 22 m und die Reichweite von 16,4 m der LKW-Arbeitsbühne TBR 220. Diese ist die aktuell leistungsstärkste im Programm des renommierten Herstellers, der auf mehr als 110 Jahre Unternehmensgeschichte zurückblickt.

Bereits in der Vergangenheit setzte die Beyer-Mietservice KG auf die Qualität und die Performance der RUTHMANN STEIGER®. Im Interview erklärten Bernd Wiesmann (Gebietsverkaufsleiter West der RUTHMANN GmbH & Co. KG) und Dieter Beyer (Geschäftsführer Beyer-Mietservice KG), warum die Geschäftsbeziehung für beide Seiten fruchtbar ist und welche Trends zukünftig im Segment LKW-Arbeitsbühnen zu erwarten sind.

Überzeugende Leistungsmerkmale der Lkw-Arbeitsbühnen haben Dieter Beyer überzeugt. Beeindruckend für Bernd Wiesmann waren die intensiven Praxistests. „In diesem Umfang habe ich das zum ersten Mal erlebt“, so Wiesmann. In unserem Interview erklärte Wiesmann auch, was den Hersteller selbst am Klassiker TB 220 begeistert. „Von Beginn an war der TB 220 Wegbereiter für die erfolgreichen LKW-Arbeitsbühnen auf 3,5 t-Chassis von RUTHMANN®“, so Wiesmann.

Mit dem Kauf der insgesamt 22 LKW-Arbeitsbühnen von RUTHMANN® wurde ein weiterer Meilenstein für die langjährige und erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit der Beyer-Mietservice KG gesetzt.

 

Bernd Wiesmann (Gebietsverkaufsleiter West der Ruthmann GmbH & Co. KG) im Interview

Frage: Was sind die besonderen Stärken und Qualitäten / Vorteile der Lkw-Arbeitsbühnen von RUTHMANN?
Bernd Wiesmann: Unsere STEIGER-LKW-Arbeitsbühnen zeichnen sich durch mehrere Stärken, Qualitäten und Vorteile aus. Die Hauptmerkmale sind der Sicherheitsaspekt, die intuitive Bedienung und die Stabilität sowie die Leistungsstärke. In unserem Programm gibt es LKW-Arbeitsbühnen mit einmaliger Arbeitshöhe und Reichweite, die auf dem Markt ihresgleichen suchen.


Frage: Was sind die überzeugenden Merkmale in Bezug auf Performance und Handling der LKW Arbeitsbühnen von RUTHMANN?
Bernd Wiesmann: Die überzeugenden Merkmale in Performance und Handling der STEIGER sind die Laufruhe, die Leistungsdaten und der Bedien- und Fahrkomfort. Die Bedienung unserer diversen STEIGER-Modelle ist nahezu identisch, so dass der Bediener nach Einweisung in die Handhabung eines Modells auch viele weitere Modelle bedienen kann. Das hat für unsere Kunden und auch natürlich für Vermieter den Vorteil, dass in Bezug auf Wartung, Pflege und Bedienung das Personal häufig nur einmal geschult werden muss.


Frage: Welche Differenzierungen gibt es in Bezug auf die Leistung der jeweiligen Modelle?
Bernd Wiesmann: Unser TB 270+ (LB 270 T) auf 3,5 t-Chassis zeichnet sich dadurch aus, dass selbst bei voller Bühnentraglast von 230 kg 27 m Arbeitshöhe erreicht werden können. Innovativ ist die Korbarm-Länge von 2,2 m beim STEIGER TBR 220 und dass dieser einen 185°Drehwinkel hat. Mit diesen Eigenschaften sind auch Arbeiten an und hinter Objekten, bei gleichzeitig optimaler Manövrierfähigkeit und Beweglichkeit, realisierbar.


Frage: Worin unterscheiden sich die Modelle von denen anderer Anbieter / vom Wettbewerb?
Bernd Wiesmann: Alle Modelle haben ein Teleskopauslegersystem aus hochfestem Feinkornstahl. Das garantiert eine langlebige Lkw-Arbeitsbühne, und das auch bei häufiger Verwendung mit maximaler Auslastung. Die RUTHMANN-eigene Steuerungstechnik funktioniert einwandfrei. Kabel und Schläuche für die Steuerungstechnik sind geschützt im Auslegersystem untergebracht. Technische Features, wie z. B. Aufstell- und Einfahrautomatik sowie variable Abstützbreiten der Horziontal-Vertikal-Stützen, sind bei Bedienern äußerst beliebt, weil sie für einfache Bedienung und Einsatzflexibilität sorgen.


Frage: Was schätzen Sie an der Geschäftsbeziehung mit der Beyer-Mietservice KG?
Bernd Wiesmann: Klare Abstimmungen und die Wertschätzung, die uns die Beyer-Mietservice KG entgegenbringt, sind für diese langjährige und erfolgreiche Geschäftsbeziehung die Grundpfeiler. Wir liefern bewährte RUTHMANN®-Qualität und alle notwendigen Services, um die Beyer-Mietservice KG und ihre Mietkunden rundum zufriedenzustellen.


Frage: Der TB 220 wurde erneut von der Beyer-Mietservice KG geordert. Was begeistert Sie als Hersteller an dem Klassiker aus dem RUTHMANN-Programm?
Bernd Wiesmann: Seit 2003 gibt es aktuell die sechste Auflage vom STEIGER TB 220. Dabei hat diese LKW-Arbeitsbühne immer wieder eine technische Entwicklung erfahren. Immer wieder wurden technische Updates von der ersten Baureihe bis heute vorgenommen. Das Modell markiert zudem die Geburtsstunde unserer Lkw-Arbeitsbühnen auf 3,5 t-Chassis und ist zugleich der Wegbereiter weiterer STEIGER® LKW-Arbeitsbühnen TBR 220 und TB 270+. Mit 1.000 verkauften Einheiten gehört der TB 220 außerdem zu unseren meistverkauften LKW-Arbeitsbühnen.



Frage: Vor der Entscheidung für den Kauf der Lkw-Arbeitsbühnen von RUTHMANN wurden Tests von der Beyer-Mietservice KG ausgeführt? Wie sahen die Tests im Detail aus und anhand welcher Kriterien fiel die Wahl auf RUTHMANN?
Bernd Wiesmann: Der umfassende und professionelle Ablauf der Tests hat mich beeindruckt. Neben RUTHMANN® war ein weiterer, namhafter Wettbewerber mit LKW-Arbeitsbühnen beim Test vertreten. Die umfassenden Praxistests durch das Fachpersonal der Beyer-Mietservice KG wurden mit hoher Intensität ausgeführt. Dabei wurden sowohl die Leistungsdaten als auch die Fahreigenschaften der LKW-Arbeitsbühnen direkt miteinander verglichen. Abschließend fiel die Wahl der Juroren auf unser Produkt, was uns stolz und glücklich macht.

 

Frage: „Professionals at work“ lautet Ihr Unternehmensslogan und Sie bieten einen ganzheitlichen Service im Rahmen des Supply Chain Managements. Welche Services erhalten Kunden beim Kauf von Lkw-Arbeitsbühnen?
Bernd Wiesmann: Für uns ist eine der wesentlichen Leistungsversprechen, dass unsere Kunden nach dem Kauf umfassenden Service erfahren. Beispielsweise bieten wir hierzu einen telefonischen 24-h-Hotline-Service mit hochqualifizierter, fachlicher Beratung durch unsere hauseigenen Diplom-Ingenieure. Für unsere Kunden ohne zusätzliche Kosten.

 

Frage: Welche Trends im Segment Lkw-Arbeitsbühnen sehen Sie für die Zukunft?
Bernd Wiesmann: Die LKW-Arbeitsbühnen auf 3,5 t gewinnen zunehmend an Bedeutung, weil die technische Entwicklung, die neuen Werkstoffe und die innovativen Fertigungsarten dazu geführt haben, dass die LKW-Arbeitsbühnen auf 3,5 t inzwischen in der Lage sind, nahezu die gleiche Leistung wie auf 7,5 t zu bieten.
Der ehemalige Führerschein Klasse 3 für 7,5 t wird noch 10 bis 15 Jahre eine feste Größe in der LKW-Branche sein, aber langfristig wird sich der LKW-Führerschein für viele LKW-Arbeitsbühnenklassen durchsetzen. Ein weiterer Trend, den wir als Hersteller von LKW-Arbeitsbühnen spüren, ist die steigende Nachfrage von Großgeräten mit einer Arbeitshöhe ab 38 m aufwärts. Mit unserer HEIGHTperformance-Baureihe haben wir ein komplettes Sortiment an STEIGERn, die sich äußerster Beliebtheit, sowohl in Deutschland als auch international, erfreuen.
Ein weiterer Trend im Bereich Lkw-Arbeitsbühnen ist die Optimierung des Bedienkomforts. Die intuitive Bedienung gibt es bei unseren STEIGERn heute schon. Sie wird aber sicher in den nächsten Jahren viele weitere Updates und Optimierungen erfahren.
Und nicht zuletzt werden auch Leistungen und Services zu den Trends der Zukunft im Bereich LKW-Arbeitsbühnen gehören. Nur Hersteller, die einen umfassenden Service bieten und die ihren Kunden nachhaltige Leistungen bieten, werden sich langfristig am Markt durchsetzen können.

 

Frage: Letzten Studien zufolge gab es ein deutliches Überangebot an Arbeitsbühnen. Gilt das auch für das Segment LKW-Arbeitsbühnen?
Bernd Wiesmann: Wir von RUTHMANN® erfahren, dass die Anhängerbühnen deutlich an Bedeutung verlieren und LKW-Arbeitsbühnen die Nase inzwischen vorn haben. Im Zuge von Baustellenoptimierung erleben wir deutlich kürzere Einsatzzeiten pro Baustelle. Zusätzlich werden in den letzten Jahren statt Gerüsten immer mehr Lkw-Arbeitsbühnen eingesetzt, sei es für Glasreinigung an Gebäudekomplexen oder für Sanierungen von Fassaden.


Wir danken Bernd Wiesmann für das Gespräch.

hier ist der Inhalt