Empfang der Wirtschaft 2019 im Industriepark Etzbach

August 2019.

Aufgestellte BEYER-Maschinen unter blauem Licht beim Wirtschaftsempfang in EtzbachAnlässlich des Empfangs der Wirtschaft im Landkreis Altenkirchen, der am 15. August 2019 im Industriepark Etzbach stattfand, nutzten auch wir als ansässiges Unternehmen die Gelegenheit, um über unser breites Spektrum an Mietmaschinen und Mietgeräten sowie über unseren Full-Service zu informieren. Auch ausgewählte Fahrzeuge aus der Transport- und Tiefladerflotte sowie aktuelle Neuheiten im Segment LED-Lichttechnik konnten die Besucher erleben.

Hauptvortrag zum Thema Digitalisierung – Chancen für Unternehmen

Die Hauptorganisatoren des Empfangs der Wirtschaft im Kreis Altenkirchen (IHK Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen, die Wirtschaftsförderung des Landkreises Altenkirchen, die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und die Wirtschaftsjunioren Sieg Westerwald e. V.) versammeln jedes Jahr Vertreter aus Unternehmen, Wirtschaftsförderung, Gesellschaft und Politik, um gemeinsam über Perspektiven und den Stand der Wirtschaft im Kreis Altenkirchen zu diskutieren. In diesem Jahr war das zentrale Thema die Digitalisierung und die damit verbundenen Chancen und Risiken für Unternehmen. Anlässlich dieses Themas war auch die „Mobile Fabrik“ des Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrums Hannover vor Ort. Den Hauptvortrag hielt Markus Bläser (Geschäftsführer der MB Software und Systeme GmbH in Selbach/Sieg). „Die Digitalisierung schreitet immer schneller voran und sie hat kein Ende. Die Digitalisierung bietet uns viele Chancen, die es zu nutzen gilt. Abwarten? Mitmachen? Oder vorangehen?“ stellte Bläser zum Ende des Vortrags in den Raum.

Berno Neuhoff (Leiter der Regionalentwicklung Kreis Altenkirchen) führte charmant durch den Abend und übergab nach einer Begrüßung das Wort an den IHK Vizepräsidenten Thomas Bellersheim, der über die Wirtschaftslage im Kreis Altenkirchen und den aktuellen Fachkräftemangel referierte. Im Anschluss stellte Edgar Peters (Geschäftsführer des IPS Industrieparks Etzbach GmbH) die Vorzüge des Industrieparks, die zukünftige Investition in den Breitbandausbau und das Bauvorhaben von Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge vor. Landrat Michael Lieber richtete abschließende Worte an das Publikum und bedankte sich für die vielen guten Dialoge mit den Unternehmen und Verbänden. Milena Lenz von der Kreismusikschule Altenkirchen sang als besondere Überraschung für den demnächst in den Ruhestand tretenden Landrat das Kreislied. Das musikalische Rahmenprogramm des Abends gestaltete die Jazzband Schräglage. Wir danken den Organisatoren für einen gelungenen Abend und den Besuchern für die intensiven und anregenden Gespräche!

Empfang der Wirtschaft 2019