Berufskraftfahrer-Verbundausbildung in Kooperation mit dem AWZ

April 2016.

Unternehmer beim Unternehmerworkshop der AWZDas AWZ (Aus- und Weiterbildungszentrum Verkehr und Logistik) in Wissen hatte am 4. März 2016 die Unternehmen aus Speditionsbranche und Abfallwirtschaft zu einem Unternehmerworkshop eingeladen. Zentrales Thema der rund dreistündigen Veranstaltung war das Konzept der Verbundausbildung. Die teilnehmenden Unternehmen engagieren sich für die Gewinnung neuer Auszubildender für den Beruf des Berufskraftfahrers. Aber trotz bisheriger Maßnahmen im Ausbildungsmarketing berichteten die teilnehmenden Unternehmen von noch offenen Ausbildungsplätzen für 2016.

Berufskraftfahrer (m/w) – ein spannendes Berufsbild

Dabei bietet das Berufsfeld spannende und interessante Perspektiven. Azubis erwartet eine innovative, qualitativ hochwertige und solide Ausbildung bei den Unternehmen. Zudem ist der Führerschein für Berufskraftfahrer durch die Kooperation mit der Verbundausbildung mit enthalten.
Die Beyer-Mietservice KG war auch bei diesem Unternehmerworkshop als AWZ-Verbundpartner zu Gast. Das Vermietunternehmen aus dem Westerwald und mit weitere Niederlassungen wie zum Beispiel im Ruhrgebiet, in der Region Rhein-Main, in der Region Koblenz-Neuwied und in der Region Köln-Bonn bietet Ausbildungen mit Perspektive. Geschäftsführer Dieter Beyer begrüßte das Angebot der AWZ, dass dieses auch entsprechende Bewerbungen für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer entgegennimmt und an die kooperierenden Unternehmen weiterleitet. Neben der Gewinnung neuer Auszubildender für dieses Berufsfeld ist ein weiteres Ziel der Verbundausbildung, dass an der BBS Wissen (Berufsbildende Schule) eine Fachklasse für Berufskraftfahrer eingerichtet wird. Bereits jetzt ist schon die Hälfte der erforderlichen Anzahl an Auszubildenden für dieses Ziel erreicht.

Ausbildung zum Berufskraftfahrer (m/w) bei der Beyer-Mietservice KG

Die Beyer-Mietservice KG bietet als Unternehmen ein breites Spektrum an spannenden Aufgaben für kaufmännische und technische Ausbildungsberufe. Zum Ausbildungsangebot gehört auch die Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Die Ausbildung beinhaltet Tieflader- und Schwerlasttransporte für Spezialgeräte im Nah- und Fernverkehr und die Repräsentation des Unternehmens aufgrund ständigen Kundenkontakts während der Übergabe der Mietgeräte. Teil der Übergabe der Mietgeräte an die Kunden ist auch die Einweisung in die Bedienung der Geräte vor Ort. Weitere Aufgabenbereiche, die Azubis während der Ausbildung kennenlernen, sind die Be- und Entladung der Tieflader, die Erstellung von Protokollen bei Übergabe und Abholung von Mietgeräten sowie die Mängelaufnahme vor Ort beim Kunden. Azubis lernen, wie die Transportfahrzeuge verantwortungsbewusst bedient und gepflegt werden. Weitere Informationen zur Ausbildung zum Berufskraftfahrer (m/w) finden Sie im Stellenangebot.

hier ist der Inhalt