76 Neuzugänge in unserer Mietflotte

Dezember 2017.

Insgesamt 76 Neuzugänge verzeichnen wir in den Bereichen Arbeitsbühnen und Teleskopstapler. Zehn Diesel-Gelenkteleskopbühnen vom Typ GTB 160 D+, acht Gelenkbühnen vom Typ GTB 201 D, zehn Gelenkbühnen vom Typ GTB 182 D und 20 Bühnen des Typs GTB 120 D sowie 20 leistungsstarke Teleskopstapler des Typs TSS 1030 S stehen ab sofort für anspruchsvolle Höhen- und Hubarbeiten zur Verfügung.

Acht Teleskopbühnen TB 278 KD

Blaue Diesel-Teleskopbühne mit ca 27 m Arbeitshöhe aus der VermietungDie leistungsstarken Neuzugänge des Typs TB 278 D in der Sparte Teleskopbühnen bringen eine maximale Arbeitshöhe von 27,75 m, eine maximale seitliche Reichweite von 21,45 m und eine maximale Tragkraft im Arbeitskorb von 350 kg mit. Ausgestattet mit drei Lenkarten, großem Arbeitskorb mit drei Eingängen, teleskopierbarem Korbarm und Allradantrieb sowie mit Safe Man System (SMS) wurde diese Arbeitsbühne für anspruchsvolle Einsätze auf Höhe im Außenbereich konzipiert. Eine Besonderheit ist das Sekundärschutzsystem SMS, das von Manitou entwickelt wurde. Mittels dieses Systems wird der Arbeitskorb bei einer für den Bediener rückwärtig liegenden Gefahrenstelle automatisch zurückgezogen. Auch die weiteren Neuzugänge im Bereich Hebebühnen wie die Diesel-Gelenkbühnen GTB 120 D, GTB 182 D, GTB 160 D+ und GTB 201 D sind mit dem innovativen Sekundärschutzsystem ausgestattet.

Diesel-Gelenkteleskopbühnen – Neuheiten für flexible und sichere Höheneinsätze

Im Bereich Gelenkbühnen mit Dieselantrieb und konzipiert für den Höhenzugang im Außenbereich haben wir insgesamt 56 Neuzugänge. Davon sind zehn Bühnen vom Typ GTB 160 D+, acht Bühnen vom Typ GTB 201 D und zehn Bühnen vom Typ 182 D sowie 20 Bühnen vom Typ GTB 120 D. Letztere ist die kompakte Höhenzugangstechnik mit einer maximalen Arbeitshöhe von 11,91 m, Gruppenbild von Diesel Gelenk- und Teleskopbühnen vor BEYER-Dispositioneiner maximalen seitlichen Reichweite von 6,69 und einer maximalen Tragkraft von 230 kg im Arbeitskorb. Dank Allradantrieb und einer Steigfähigkeit von 40 % agiert die Bühne wie auch die weiteren Diesel-Gelenkteleskopbühnen auch auf unpräpariertem Baustellengelände. Flexibilität gewährleistet bei der GTB 120 D der 350° schwenkbare Oberwagen. Für Sicherheit beim Einsatz sorgen neben dem Safe Man System und einem Notstopp-Schalter in der Korbsteuerung auch die Signalanzeigen bei Neigung, Überlast und Gefälle. Das Bedienfeld ist übersichtlich strukturiert. Doppelhandschienen am und ein rutschfester Maschenboden im Arbeitskorb runden die Sicherheitsausstattung ab. Für den leistungsstarken Antrieb sorgt ein 3-Zylinder-Dieselmotor des namhaften Herstellers Kubota. Der Joystick im Arbeitskorb liefert eine proportionale und drei Funktionen umfassende Steuerung. Dank der 3-in-1-Funktionen werden mit einer Hand über Joystick die Korbdrehung, das Teleskopieren und das Heben ausgeführt. Mit der 125° Korbdrehung ist auch das Arbeiten über Hindernisse wie beispielsweise über Rohre hinweg möglich.

Diesel-Gelenkbühne mieten

GTB 160 D+ mit enormer Tragkraft im Arbeitskorb

Detailaufnahme auf Korbsteuerung einer Diesel-Gelenkbühne aus der VermietungDie Diesel-Gelenkbühne GTB 160 D+ bringt ganze 400 kg Tragkraft im Arbeitskorb mit. Das bietet ausreichend Kapazität für Personal und Material bei Montage- und Installationsarbeiten sowie bei weiteren Einsätzen, bei denen eine maximale Arbeitshöhe von 16,21 m erreicht werden muss. Der kontinuierlich um 360° schwenkbare Oberwagen in Kombination mit einer maximalen seitlichen Reichweite von 8,44 m sorgt für einen enormen Arbeitsradius und damit für ein Weniger in Sachen Maschinenverfahren im Einsatzbereich. Die proportionale Plattformsteuerung erfolgt über einen ergonomisch geformten Joystick. Mit diesem werden die Funktionen Heben und Teleskopieren sowie die Korbdrehung präzise und feinfühlig angesteuert. Für Leistung sorgt der 4-Zylinder-Diselmotor von Kubota (34 kW). Eine Neigungsentriegelung und eine stufenweise zu regulierende Drehzahl komplettieren die Ausstattung. In Sachen Sicherheit überzeugt die Bühne mit Safe Man System, Notstopp-Schalter und optischen sowie akustischen Signalen bei Gefälle, Neigung und Überlast.

Die Gelenkbühne GTB 182 D im Detail

Ein 360° schwenkbarer Oberwagen, eine maximale seitliche Reichweite von 10,50 m und eine maximale Arbeitshöhe von 18,17 m sowie eine maximale Tragkraft von 230 kg machen die Diesel-Gelenkteleskopbühne zu einer optimalen Einsatzlösung, wenn über Hindernisse hinweg auf Höhe und mit enormem Arbeitsradius gearbeitet werden muss. Die Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Geräuschpegel werden durch die stufenweise hydraulische Drehzahlregulierung realisiert. Allradantrieb und drei Lenkarten sowie eine hohe Bodenfreiheit machen diese Gelenkbühne zum effizienten Höhenzugang auf unpräpariertem Baustellenterrain. Das übersichtliche Bedienpult im Arbeitskorb ist mit einem ergonomisch geformten Joystick ausgestattet. Mit diesem werden das Teleskopieren, die Korbdrehung und das Heben präzise ausgeführt. Für den Antrieb sorgt der leistungsstarke 4-Zylinder-Dieselmotor von Kubota (26 kW). In Sachen Sicherheit bringt die Arbeitsbühne neben akustischen und optischen Signalen sowie einem Notstopp-Schalter auch das Safe Man System mit.

Über 20 Meter Arbeitshöhe mit der GTB 201 D

Diesel-Gelenkteleskopbühne von hinten auf FirmengeländeMit insgesamt acht Gelenkbühnen des Typs GTB 201 D ist auch der Bereich der Diesel-Gelenkteleskopbühnen mit mehr als 20 m Arbeitshöhe augestockt. Die Hubbühnen mit Allradantrieb, drei Lenkarten, proportionaler Plattformsteuerung und 360° schwenkbarem Oberwagen sowie Safe Man System bieten einen sicheren Höhenzugang. Dank der Korbdrehung und der maximalen seitlichen Reichweite in Kombination mit dem endlos drehbaren Oberwagen wird optimale Flexibilität beim Arbeiten auf Höhe über Hindernisse hinweg geboten. Zugleich liefern die Leistungsparameter einen enormen Arbeitsradius, der die Anzahl der Versetzfahrten zum Erreichen der optimalen Arbeits- und Einsatzposition minimiert.

Pendelachse vorne – das Mehr an Stabilität mit Diesel-Gelenkteleskopbühnen

Die Diesel-Bühnen des Typs GTB 160 D+, GTB 182 D und GTB 201 D sind vorn mit einer Pendelachse ausgestattet. Steht die Arbeitsbühne in einer bestimmten Position und fährt dann den Arbeitskorb hoch, wird die Pendelachse gesperrt. Das sorgt für das Mehr an Stabilität. Ebenso verhält es sich bei Fahrten auf unebenem Baustellenterrain. Die Pendelachse sorgt dabei für optimale Stabilisierung der Maschine während der Fahrt.

Teleskopstapler TSS 1030 S für das anspruchsvolle Lastenhandling

Teleskopstapler TSS 1030 S im Gruppenbild auf BEYER-FirmengeländeDer TSS 1030 S ist ein starrer Telestapler. Mit 20 Maschinen dieses Typs haben wir auch den Bereich der Telehandler aufgestockt, um Kunden optimale Verfügbarkeit und Planungssicherheit für anspruchsvolle Hebeprojekte beim Materialumschlag, in der Industrie, beim Messebau und für viele weitere Branchenprojekte zu bieten. Die Ausstattung des Telestaplers umfasst einen permanenten Allradantrieb, mit Allradlenkung optimal für Fahrten auf unwegsamem Baustellengelände. Des Weiteren steht auch eine Vorderradlenkung für Straßenfahrten und eine Diagonallenkung zur Auswahl. Letztere bietet ein präzises Ansteuern mit dem Telelader an Wände, Kanten und weitere Hindernisse bzw. für präzise und seitliche Versetzfahrten.
Der JSM Joystick gibt die Steuerbefehle zum Teleskopieren, Heben und Senken präzise und punktgenau weiter und wird mit nur einer Hand bedient. Mit dem Lastkontrollsystem haben Bediener immer die nötigen Informationen zum Schutz vor Überlast. Ein wassergekühlter 4-Zylinder-Dieselmotor von Deutz (55,4 kW) mit Direkteinspritzung sorgt für leistungsstarke Performance. Mit dem Schnellwechselsystem am Kopf des Teleskophubarms werden Anbaugeräte wie Schaufel, hydraulischer Lasthaken, Gittermast oder Gabelverlängerung in kurzer Zeit ausgetauscht und direkt montiert. Für das Mehr an Resttragkräften ist der starre Telehandler mit zwei hydraulischen Stützen ausgestattet.

Preisanfrage: TSS 1030 S

hier ist der Inhalt