Neu in der Beyer-Mietflotte: 29 ebenerdig absenkbare Anhänger

August 2016.

Gruppenfoto bei der Übergabe der 29 ebenerdig absenkbaren Anhänger von Beyer-MietserviceDie Absenkanhänger AAR 35 350-150, AAR 18 300-150 und AAR 25 350-150 überzeugen durch Bedienkomfort, sicheren Transport und der innovativen ebenerdigen Absenkung für einen komfortablen und zügigen Be- und Entladevorgang. Im Rahmen der offiziellen Übergabe erläuterte Hubert Heimann, Geschäftsführer der Heimann Fahrzeugbau GmbH & Co. KG, die Vorteile der Absenkanhänger sowie die zahlreichen Transportmöglichkeiten. Natürlich gab es auch einen Ausblick auf die Trends in Sachen innovative Transportanhänger.

Hubert Heimann, Geschäftsführer der Heimann Fahrzeugbau GmbH & Co. KG im Interview

Frage zu Qualitäten & Stärken: Was sind die besonderen Qualitäten und Stärken der Absenkanhänger?
Hubert Heimann: Die Anhänger zeichnen sich durch das ebenerdige Absenken für einen komfortablen Be- und Entladevorgang aus.

Frage zur Differenzierung: Die Gruppe der Absenkanhänger bietet Transportlösungen in verschiedenen Gewichtsklassen? Was sind weitere Differenzierungsmerkmale?
Hubert Heimann: Die ebenerdig absenkbaren Anhänger haben einen 0° Auffahrwinkel. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt und macht diese Anhänger zu einer Innovation, wenn es um fortschrittliche Transportlösungen und den Transport von Maschinen und Geräten wie Scherenbühnen und Hubwagen mit niedriger Bodenfreiheit geht.

Frage zur Zielgruppen: Die auf 2,5 t zulässigem Gesamtgewicht abgelastete Variante des Absenkanhängers ist ansonsten baugleich mit dem 3,5 t Modell. Welche Zielgruppen werden jeweils angesprochen bzw. welche weiteren Differenzierungen gibt es auf die jeweilige Nutzung beider Modelle?
Hubert Heimann: Der auf 2,5 t abgelastete Anhänger ist eine Variante, um das Zuggewicht von insgesamt 7,5 t nicht zu überschreiten. Mautgebühren für Transporte sind mit diesem Anhänger kein Thema mehr.

Frage zu den Transportmöglichkeiten: Im Oktober 2015 haben Sie über die Lieferung eines Absenkanhängers auf die Insel Juist als emissionsfreie Transportlösung berichtet. Der absenkbare Anhänger wird für den Transport von Gütern des täglichen Bedarfs zwischen Fähre und Einzelhändler genutzt und statt eines motorbetriebenen Zugfahrzeugs wird dort ein Pferdegespann zum Ziehen des Absenkanhängers eingesetzt. Was sind weitere Transportgüter, an die Sie als Hersteller bei der Entwicklung der ebenerdig absenkbaren Anhänger gedacht haben?
Hubert Heimann: Zu Beginn hatten wir die Palettenhubwagen als Transportgut im Kopf. Im Laufe der Zeit entwickelten sich, auch bedingt durch Kundenbedürfnisse, immer neue Einsatzgebiete. Der Komfort durch die spezielle Federung bietet sogar den schonenden Transport von Obst und Gemüse.

5. Beladekomfort im Test: Als Hersteller sprechen Sie bei den Absenkanhängern von einem hohen Beladekomfort. Wie zeigt sich der Beladekomfort in der Praxis für den Anwender?
Hubert Heimann: Bei diesen Anhängern sind kein Abstützen und kein Abkuppeln vom Zugfahrzeug während des Be- und Entladevorgangs notwendig. Das Heben und Senken dauert jeweils nur drei Sekunden. Dabei bieten die Anhänger durch die Option des ebenerdigen Absenkens einen sicheren Be- und Entladevorgang, der auch das Risiko ausschließt, dass Maschinen von Auffahrrampen stürzen und den Bediener verletzten.

Frage zu den überzeugenden Merkmalen: Was sind die überzeugenden Merkmale der Absenkanhänger, wenn es um Transport und Bedienung geht?
Hubert Heimann: Ein überzeugendes Merkmal ist sicherlich der Federungskomfort, der für einen schonenden Transport sorgt. Zugleich bietet die Ausstattung optimale Fahrstabilität und Laufruhe. Weiterhin sind auch bis zu 130 km/h mit den Anhängern fahrbar. In Deutschland sind zwar maximal 100 km/h möglich, aber in Frankreich sind mit diesem Anhänger auch die dort zulässigen 130 km/h fahrbar.

Frage zur Ausstattung: Die Serienausstattung der ebenerdig absenkbaren TransportlösuEbenerdig abgesenkter Anhänger auf Beyer-Firmengeländengen beinhaltet eine Einzelradaufhängung mit Federbein und eine Auflaufbremse mit Rückfahrautomatik. Welche Komponenten der Serienausstattung wurden speziell in Bezug auf eine komfortable Bedienung konzipiert?
Hubert Heimann: Zu nennen sind die ausreichend vorhandenen Zurrpunkte und die 600 mm lange Auffahrrampe mit einer maximalen Tragkraft von 2,5 t. Beide Anhängertypen haben eine drehbar gelagerte Deichsel, die das ebenerdige Absenken realisiert. Für die optimale Dämpfung sorgt die Einzelradaufhängung mittels Federbein.

Frage zur Transportsicherheit: Die Sicherheit beim Transport ist ein wichtiger Faktor. Welche Komponenten der Absenkanhänger sind für Sie als Hersteller die wichtigsten, wenn es um das Thema Transportsicherheit mit ebenerdig absenkbaren Anhängern geht?
Hubert Heimann: Für die Sicherheit beim Transport sorgen die Zurrpunkte. Es gibt von Heimann auch weitere, spezielle Sicherungsmöglichkeiten, wenn es um den Transport beispielsweise von Rohrgestellen und Gasflaschen geht. Die Sicherungsmöglichkeiten werden separat und auf den persönlichen Bedarf abgestimmt bei uns geordert.

Frage zu Laufruhe & Fahrkomfort: Welche Komponenten der Absenkanhänger sorgen für die notwendige Laufruhe?
Hubert Heimann: Die 14“ Bereifung , die lange Zugdeichsel und der aus einem Stück geschweißte Rahmen sorgen für die optimale Laufruhe und damit für den optimalen Fahrkomfort. Der schonende Transport wird durch die Einzelradaufhängung mittels Federbein gewährleistet. Durch die voreingestellte Druck- und Zugstufe wird in jedem Bereich des Federwegs die optimale Federung bzw. Dämpfung erreicht.

Frage zum Wettbewerbsvergleich: Welche Ausstattungsmerkmale der Absenkanhänger im Unterschied zu konventionellen Modellen auf dem Markt sind für Sie als Hersteller entscheidend und welche Vorteile bieten diese Ausstattungsmerkmale dem Anwender? bzw. Worin unterscheiden sich die PT-Modelle vom Wettbewerb?
Hubert Heimann: Wir bieten eine robuste Technik und unsere Anhänger sind wartungsarm. Muss einmal eine Wartung vorgenommen werden, ist das in jeder Kfz-Werkstatt durchführbar. Durch die Ausstattung ist die Wartung unkompliziert. Ein weiteres und wesentliches Merkmal ist, dass die Rahmenkonstruktion als geschweißte Wannenkonstruktion mit zahlreichen Unterzügen ausgestattet ist und damit eine sehr hohe Punktlast erreicht wird. Das ist insbesondere für den Transport von schweren Maschinen sehr wichtig.

11. Zertifizierung: Als eines der ersten Unternehmen aus der Branche wurden Sie nach DIN ISO 9001:2015 für das Qualitätsmanagement in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und Vertrieb von Sonderfahrzeugen, Fahrzeugaufbauten und Anhängern am 12. Februar 2016 zertifiziert. Welche Vorteile ergeben sich daraus für Ihre Kunden bzw. was bedeutet das zukünftig für die hochwertigen Transportlösungen aus Ihrer Herstellung?
Hubert Heimann: Alle Herstellungsschritte, von der Entwicklung bis zur Produktion, werden bei uns überwacht. Der gesamte Produktionszyklus unterliegt strengen Qualitätsrichtlinien.

12. LogiMAT Stuttgart 2016: Vom 8. bis 10. März 2016 waren Sie als Aussteller auf der 14. Leitmesse für Intralogistik auf der LogiMAT Stuttgart. Dort präsentierten Sie absenkbare Transportlösungen. Welches Fazit ziehen Sie als Aussteller?
Hubert Heimann: Unsere ebenerdig absenkbaren Anhänger sind eine Innovation, auch für LKW und Intralogistik. Die Resonanz auf unsere ebenerdig absenkbaren Transportlösungen war sehr gut.

13. Trends und Entwicklungen: Welche Trends und technischen Entwicklungen sehen Sie für die Zukunft, wenn es um komfortable, sichere und ebenerdig absenkbare Transportlösungen geht?
Hubert Heimann: Gerade in der innerstädtischen Logistik gewinnen Anhänger wie unsere ebenerdig absenkbaren Transportlösungen an Bedeutung. Immer mehr Transporte in immer kürzeren Frequenzen und unter beengten Platzverhältnissen müssen absolviert werden. Viel Ware muss in hoher Geschwindigkeit von A nach B transportiert werden. Kurze Hebe- und Senkzeiten in Kombination mit dem ebenerdigen Be- und Entladen ohne zusätzliche Abstützung und ohne Abkuppeln vom Zugfahrzeug erfüllen die Anforderungen für die innerstädtischen Transporte.

hier ist der Inhalt