25 neue Tandem-Tieflader – Beyer-Mietflotte aufgestockt

Juli 2016.

Christian Huber und Dieter Beyer bei der Übergabe der 25 neuen Tandem-TiefladerMit sicherem Gespür für die Bedürfnisse der Kunden orderte die Beyer-Mietservice KG neue Transportlösungen beim namhaften Hersteller Jotha Fahrzeugbau AG. Jetzt zählt der Beyer-Mietpark 25 neue Tandem-Tieflader. Im Interview erklärte Christian Huber, Vorstand der Jotha Fahrzeugbau AG, warum die Tandem-Tieflader TLR 30 350-158 innovative Transportlösungen sind, welche Vorteile die Symbiose aus Qualität, Funktionalität und Bedienkomfort bietet und welche Trends in Sachen Tandem-Tieflader zukünftig zu erwarten sind.

Christian Huber (Vorstand der Jotha Fahrzeugbau AG) im Interview

Frage zu Stärken und Qualitäten: Was sind die besonderen Stärken und Qualitäten der Tandem-Tieflader der Jotha Fahrzeugbau AG?
Christian Huber: Die Tandem-Tieflader zeichnen sich durch eine professionelle und hochwertige Qualität aus. Die Tatsache, dass der Rahmen vollverschweißt, feuerverzinkt und damit rostfrei ist, spricht für die extreme Langlebigkeit dieser Transportlösungen. Die Komponenten wie Bremsen und Achsen von Alko sprechen für sich, denn der namhafte Hersteller ist bekannt für die hochwertige Verarbeitung und die Kundennähe, denn Reparaturdienste finden sich in der Regel in ganz Deutschland immer im nahen Umkreis. Zu den besonderen Stärken unserer Tandem-Tieflader gehört neben der Robustheit und der Langlebigkeit auch die Bedienfreundlichkeit. Robuste, selbstsichernde Verschlüsse für die Auffahrschienen und die ergonomische Lage des Stützrades erleichtern die tägliche Anwendung enorm.

Die Plattform aus Holz unterstützt das geringe Eigengewicht des Transportanhängers. Mit der Einzelradaufhängung und den 14“ Rädern profitieren Anwender von einer optimalen Straßenlage und Laufruhe des Tandem-Tiefladers.

Frage zur  Differenzierung: Die Gruppe der TAW-Modelle bietet verschiedene Gewichtsklassen. Welche weiteren Differenzierungen gibt es bei den einzelnen Modellen?
Christian Huber: Wir bieten Flexibilität durch die Auswahl an Tandem-Tiefladern mit verschiedenen Ladeflächenlängen von 2,50 m bis 4,00 m und Ladeflächenbreiten von 1,38 m bis 1,78 m in der Gruppe der TAW-Modelle.

Neue Tieflader im Mietpark mit 3 t zul. GesamtgewichtSerienmäßig sind die Tandem-Tieflader mit Zugdeichsel ausgestattet. Die Beyer-Mietservice KG hat sich für die optimale Variante mit Kugelkupplung entschieden. Die höhenverstellbare Deichsel deckt einen Bereich von 450 mm bis 650 mm ab und ist damit ideal an alle Zugfahrzeuge anpassbar. Die teleskopierbaren Ausfahrschienen bieten den Vorteil, dass sie unter die Ladefläche geschoben werden können. Sind die Auffahrschienen verstaut, bildet sich bei Fahrten kein zusätzlicher Windfang und zum Be- und Entladen können Gabelstapler bis unmittelbar an die Ladefläche fahren.

Frage zu den überzeugenden Merkmalen: Was sind die überzeugenden Merkmale in Bezug auf Transport und Bedienung der Tandem-Tieflader?
Christian Huber: Überzeugendes Merkmal der Tandem-Tieflader ist die Transportsicherheit und die intuitive Bedienung. Für Beladung und Bedienung ist nur eine Person erforderlich. Der Nutzer erkennt sofort anhand der Anordnung von ergonomisch geformtem Hebel und leicht zugänglicher Kurbel die Bedienungsweise.

Frage zur Ausstattung: Die Serienausstattung umfasst unter anderem einen 21 mm wasserfest verleimten Siebdruckboden, Verzurrösen im Boden und an den Seitenwänden. Welche Komponenten der Serienausstattung wurden speziell in Bezug auf eine komfortable Bedienung konzipiert?
Christian Huber: Zunächst sind die robusten und bedienfreundlichen Verriegelungen der Auffahrschienen und die gut zugänglichen Zurrpunkte zu nennen. Ein weiteres Augenmerk, wenn es um die komfortable Bedienung geht, gilt dem robusten Automatikstützrad. Sowohl der Bremshebel als auch die Steuerung des Abstützrades sind so konzipiert, dass die Bedienung durch eine Person erfolgen kann.

Frage zur Transportsicherheit: Die Sicherheit beim Transport ist ein wichtiger Faktor. Welche drei Komponenten sind für Sie die wichtigsten, wenn es um das Thema Transportsicherheit mit dem Tandem-Tieflader geht?
Christian Huber: Weil die Bordwände Teil des Rahmens sind, befinden sich auf den Bordwänden zusätzliche Zurrpunkte. Die Spanngurte werden so bei hohen und großen Maschinen und Gütern komfortabel befestigt. Die zusätzlichen Zurrpunkte auf den Seitenwänden unterstützen das komfortable Befestigen und sorgen so für optimale Stabilität und Sicherheit für die Ladung. Die Reifen und Bremsen unserer Tandem-Tieflader sind von Alko. Dieser Hersteller steht für höchste Qualität und optimalen Service. Die Qualität der Komponenten ist für uns als Hersteller der Tandem-Tieflader wesentlich, denn wir wollen nur das bestmögliche Produkt herstellen.

Frage zu den Transportmöglichkeiten: Welche Transportmöglichkeiten bieten sich dem Anwender mit dem Jotha Tandem-Tieflader, der eine niedrige Ladehöhe von 480 mm ab Fahrbahn und eine Nutzlast von 2.290 kg hat?
Christian Huber: Aufgrund der niedrigen Ladehöhe und des flachen Auffahrwinkels werden Maschinen mit geringer Bodenfreiheit komfortabel auf den Tandem-Tieflader gefahren. Der niedrige Schwerpunkt der Transportlösung sorgt für die optimale Laufruhe bei Transportfahrten und mit der geschlossenen Heckklappe werden auch Schüttguttransporte absolviert.

Frage zum Wettbewerbsvergleich: Welche weiteren Ausstattungsmerkmale im Unterschied zu konventionellen Modellen auf dem Markt sind für Sie als Hersteller entscheidend und welche Vorteile bieten diese Ausstattungsmerkmale? bzw. Worin unterscheiden sich die TAW-Modelle von denen anderer Anbieter / vom Wettbewerb?
Christian Huber: Was wir machen, machen wir mit Herzblut. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Wettbewerbsprodukt gibt, das in hochwertigerer Qualität hergestellt ist wie unsere Anhänger. Die TAW-Serie sticht durch ein durchdachtes und praxisnahes Konzept sowie Vielseitigkeit in der Verwendung aus dem Markt heraus.

Frage zu Trends und Entwicklung: Welche Trends und technischen Entwicklungen sehen Sie für die Zukunft, wenn es um komfortable Transportlösungen geht?
Christian Huber: Durch den hohen Aufwand und die hohen Kosten mit denen ein LKW-Führerschein verbunden ist, wird der Anhänger bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht an Bedeutung eher zunehmen. Der Trend zum Mieten oder Sharing macht den Maschinen Transport zudem zu einem Wachstumsmarkt. Wir versuchen dem auch in Zukunft mit Lösungen zu begegnen, die wir aus unserer Erfahrung und mit dem Input der Anwender umsetzen.

Wir danken Herrn Christian Huber für das Gespräch!

 

hier ist der Inhalt