Die bewährte Anhängerbühne AB 122 GTE – Beyer-Flotte erweitert

August 2016.

Stapler beim Abladen der 10 neuen Anhängerarbeitsbühnen für Beyer-MietserviceInsgesamt 122 m Arbeitshöhe, 610 m seitliche Reichweite und 2.000 kg Tragkraft: Die Beyer-Mietservice KG hat aufgestockt, um die hohe Nachfrage nach flexiblen, einsatzbereiten und komfortabel transportierbaren Arbeitsbühnen auf Einachs-Fahrgestell abzudecken. Zehn neue Anhänger-Arbeitsbühnen AB 122 GTE sind jetzt in der Mietflotte angekommen. Montiert auf Anhänger mit Auflaufbremse und Kugelkopfkupplung wird die Arbeitsbühne an zugelassene Zugfahrzeuge angehangen und zum gewünschten Einsatzort gefahren. Die AB 122 GTE ist die kompakte Lösung für den Höhenzugang und wenn mehrere Einsatzorte flexibel angefahren werden.

Viele Vorteile im kompakten Format

Die Anhänger-Arbeitsbühne mit Elektroantrieb arbeitet geräuscharm und emissionsfrei. Sie ist der Profi für Einsätze auf beengten und lastlimitierten Untergründen. Als elektrische Arbeitsbühne auf Einachsfahrgestell ist die AB 122 GTE die wirtschaftliche Alternative zum konventionellen Gerüst. Über den Gelenkteleskoparm werden Arbeiten über Hindernisse wie Vordächer, Beeteinfassungen, Hecken, Zäune und mehr ausgeführt. Ohne an maximaler Tragkraft von 200 kg einzubüßen, erreicht der Arbeitskorb eine maximale seitliche Reichweite von 6,10 m. Für noch mehr Bewegungsfreiheit während Wartungs-, Installations- und Montagearbeiten sowie bei der Baumpflege und weiteren Höheneinsätzen bis 12,20 m Arbeitshöhe sorgt der Oberwagen. Dieser hat einen Schwenkbereich von 360°.

Niedriger Bodendruck und kompakte Einsatzmaße

Neue Anhängerarbeitsbühne mit 12,20 m Arbeitshöhe auf Beyer-FirmengeländeWeitere Vorteile der AB 122 GTE sind die vollproportionale Hydrauliksteuerung für eine feinfühlige, präzise und stufenlose Bedienung und die vier Hydraulikstützen, die auf einer Gesamtfläche von 4,57 m x 3,65 m einen niedrigen Bodendruck von 6,12 kg pro cm² ausüben. Damit ist diese Anhängerbühne besonders geeignet, wenn es um Einsätze auf empfindlichen Untergründen geht. Bereits jetzt nutzen viele Kunden aus Handwerk, Garten- und Landschaftsbau, Gebäude-Management und private Endverbraucher die kompakte Höhenzugangstechnik für Wartungs- und Installationsarbeiten, für die Baumpflege und den Baum- sowie Heckenschnitt, für die Dachrinnenreinigung und für viele weitere Arbeiten, bei denen eine maximale Arbeitshöhe von 12,20 m benötigt wird.

hier ist der Inhalt