500.000 – aus Überzeugung sicher

Als unabhängiges Tochterunternehmen der Beyer-Mietservice KG hat sich die Beyer-Akademie Gesellschaft für betriebliche und berufliche Aus- und Weiterbildung mbH seit ihrer Gründung im Jahr 2012 bereits weit über die heimischen Grenzen hinaus einen guten Namen gemacht. Das Unternehmen bietet fachkundige Schulungen in Theorie und Praxis für die Maschinenbereiche Arbeitsbühnen, Teleskopstapler, Gabelstapler und Minikrane an. Als anerkanntes IPAF-Schulungszentrum bietet die Beyer-Akademie das komplette Schulungsprogramm für Bediener von Hubarbeitsbühnen an. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreich bestandener Schulung die PAL-Card (Powered Access Licence).

Die IPAF PAL-Card wurde schon 500.000 mal ausgehändigt, auch von Beyer-Mietservice

IPAF-PAL Card - rekordverdächtig


Seit der Gründung hat sich die Beyer-Akademie zum Ziel gesetzt, durch professionelle Schulungsangebote den täglichen Umgang mit den Maschinen effizienter und sicherer zu machen. Gut geschult minimieren sich nicht nur Ausfallzeiten durch mögliche Bedienfehler sondern auch das Unfallrisiko wird erheblich gesenkt. Genau darin liegt auch der Erfolg der IPAF PAL-Card, die mittlerweile 500.000-mal an erfolgreiche Schulungsteilnehmer ausgehändigt wurde. Ein Ergebnis, zu dem auch die Beyer-Akademie einen wesentlichen Beitrag geleistet hat. Denn beide Unternehmen, Mietservice und Akademie, haben eines gemeinsam: Hohe Standards bei Kompetenz, Qualität sowie Arbeits- und Maschinensicherheit. Nicht umsonst lautet der Akademie-Slogan: Ihre berufliche Qualifikation in sicheren Händen. Damit passt sich das Schulungsunternehmen auch den aktuellen Erfordernissen an und bietet Weiterbildungsmaßnahmen gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) in den vorgegebenen Modulen für LKW und Bus.

 

hier ist der Inhalt