Mit Volldampf durch die Fahrzeugwelt

Artikel als PDF:
Download: PDF-Version (942,57kb)

Erschienen in: Rhein-Zeiung - 17.05.2013

Vorschulkinder aus Windeck-Rosbach staunten über die großen Maschinen im Etzbacher Fuhrpark der Firma Beyer-Mietservice.

Etzbach/Rosbach: "Mit Volldampf durch die Fahrzeugwelt": Unter diesem Projektmotto stand der Ausflug der Kindertageseinrichtung Vogelnest aus Windeck-Rosbach zum bundesweiten Vermieter Beyer-Mietservice ins nahe gelegene Industriegebiet nach Etzbach. Nicht nur die Mitarbeiter aus dem Beyerteam sondern auch die blauen Maschinen hatten zum Empfang der Kindergruppe Aufstellung genommen. Begeisterung pur, gleichwohl bei Jungs und Mädels wie den Begleitpersonen um Gudrun Köhn, Leiterin der Einrichtung.

 

Als Zugvögel (so nennt man Vogelarten, die verschiedene Jahreszeiten an unterschiedlichen Orten verbringen) werden die Kinder dieser Gruppe bezeichnet, denn sie ziehen im Sommer weiter in die Schule. Vorbereitend auf diesen neuen Lebensabschnitt veranststaltet die Kita ergänzend zu den theoretischen Projektkenntnissen auch praktische Anwendungsbeispiele. Ziel ist dabei, den Kindern ihre Umwelt gut verständlich näher zu bringen, Zusammenhänge und Verwendungszwecke zu verstehen, um sich damit selbstständiger zurecht zu finden.

 

Das Beyerteam sorgte an diesem Tag gerne dafür, dass Kinderträume zu wahren Erlebnis wurden. Einmal Bagger fahren, mit dem ConnectCar Runden drehen oder einfach nur mal im Fahrerhaus eines großen LKW sitzen, die Begeisterung der Kinder kannte keine Grenzen. Bevor es dann allerdings an die Baggerhebel ging, erhielten die Jungs und Mädels selbstverständlich eine fachkundige und kindgerechte Einweisung. Und dann wurde gebaggert, was der Löffel hergab und mit einer Freude, die sich regelrecht auf die Erwachsenen übertrug. Das absolute Highlight war zum Ende der Baggerarbeiten der Minibagger-Führerschein, den jedes Kind natürlich auch bestanden hatte und als Urkunde überreicht bekam.

 

Stark frequentiert waren auch die Beyermitarbeiter in den ConnectCars, die mit den Kindern einen Rundkurs fuhren. Werden diese kleinen Allzweckfahrzeuge vorzugsweise als wendige Transportfahrzeuge auf großen Baustellen, Messen oder Veranstaltungen eingesetzt, so dienten sie an diesem Tag als Mietpark-Taxi für die kleinen Zugvögel. In das Fahrerhaus des Beyer-Tieflader einzugsteigen war kein Kinderspiel, eher eine Herausforderung. Hier waren die helfenden Hände der Erwachsenen gefragt. Oben angekommen, staunten die Kinder nicht schlecht über die Rundumsicht, hatten die meisten von ihnen doch noch nie in einem großen Lkw gesessen.

Kindern wie Beteiligten hat diese Veranstaltung außer reichlich Wissen auch jede Menge Spaß gebracht. Die meisten kleinen Besucher wissen nun zumindest schon mal, was sie später mal werden wollen: Baggerfahrer.

hier ist der Inhalt