Kampagne für die Kampagne: Anschluss Zukunft sucht dein Gesicht

April 2013.

„Anschluss Zukunft“, eine Kampagne, die mit zahlreichen Aktivitäten auf die problematische Anna-Lisa Pfeifer und Martin Mann stimmen für den "Anschluss Zukunft" Foto: IHK Koblenz/GS Altenkirchen.Verkehrssituation in der Region Westerwald-Sieg aufmerksam macht. Die Industrie- und Handelskammer, hatte ein Gewinnspiel unter das Motto „Die Kampagne sucht dein Gesicht“ gestellt. Eine Gewinnerin war Anna-Lisa Pfeifer, Mitarbeiterin der Beyer-Mietservice KG.

„Egal, wohin ich fahre, ob ich Familie und Verwandte besuchen möchte oder zu Veranstaltungen außerhalb der Region fahre, es fehlt jeweils an der direkten Verbindung zur Autobahn“, so Anna-Lisa Pfeifer. Selbst der Weg zum Arbeitsplatz von Wissen nach Etzbach ist für sie wie auch für ihren Freund, der von Hamm nach Siegen fahren muss, teilweise schon recht problematisch. Daher ist es auch Ziel der Kampagne, junge Menschen mitzunehmen, denn sie sind die Zukunft der Region. Investitionen in eine gute Infrastruktur der Verkehrsanbindungen ist daher dringend erforderlich.

Selbst in ihrem Arbeitsbereich bei der Beyer-Mietservice KG ist sie tagtäglich mit den Problemen einer mangelhaften Verkehrsinfrastruktur konfrontiert. Die Beyer-LKW-Flotte rückt tagtäglich aus, um flexibel und möglichst zeitnah die bestellten Mietgeräte und Maschinen bundes- und europaweit auszuliefern. Da werden lange Wege zu Autobahnen oder Schnellstraßen nicht selten zum Zeitproblem und man gerät in Erklärungsnot, so Anna-Lena Pfeifer. „Umso wichtiger ist es, diese Initiative aktiv zu unterstützen und ihr damit noch mehr Beachtung zu verleihen“.

Gewinner der IHK-Aktion "Die Kampagne sucht dein Gesicht": Anna-Lisa Pfeifer und Martin Mann. Foto: IHK Koblenz/GS Altenkirchen

hier ist der Inhalt