Update im Beyer-Mietpark: Übergabe der Kompaktbagger von Hitachi

Juli 2012.

Baggern leicht gemacht – unter dieses Motto kann man die Neuzugänge im Mietpark der Beyer-Mietservice KG stellen. Zu diesem Termin kamen Gerd Ettwig, Verkaufsleiter bei der Kiesel Baumaschinen GmbH und dort zuständig für die Hitachi Kompaktline und Ludwig Hellenbrand, Geschäftsführer der mvm Baumaschinenvertriebs GmbH.

’Gut aufgestellt’ und in leuchtendem Beyer-blau präsentierten sich 26 neue Hitachi Bagger. Es ist die Formation in blau für die Übergabe der ersten Lieferung Kompaktbagger von Hitachi.erste Teillieferung von insgesamt 42 georderten Kompaktbaggern. Das erstklassig sortierte Paket enthält zuverlässige Hitachi Minibagger, robuste Hitachi Raupenbagger und leistungsstarke Hitachi Kettenbagger. Eine beeindruckende Kulisse für dieses Treffen. Ludwig Hellenbrand und Dieter Beyer kennen sich bereits seit 20 Jahren und sie verbindet ein netter und freundlicher Kontakt. „Ins Geschäft gekommen sind wir bisher allerdings nie“, so Ludwig Hellenbrand.

Es waren sicherlich sehr gut gewählte Firmenziele, die der Unternehmensentwicklung der Beyer-Mietservice KG immer wieder einen beträchtlichen Schub nach vorne gegeben haben. „Diese Entwicklung ist enorm“, so Ludwig Hellenbrand. „Zweifellos ist der Entscheidung, Hitachi Bagger in das umfangreiche Produktportfolio aufzunehmen, daher in gleicher Weise eine längere Marktbeobachtung wie auch genaue Analyse der Produktreihe durch Dieter Beyer voraus gegangen.“

Seit 2006 ist die Kiesel Baumaschinen GmbH, mit Sitz im oberschwäbischen Baienfurt, bundesweiter Generalimporteur für Hitachi. Weit mehr als 40 Jahre entwickelt und baut Hitachi im Segment Minibagger. Hierbei überzeugt die weltbekannte und ausgezeichnete japanische Qualität in Verbindung mit Feinheit und Akribie in ihrer Ausführung. Das Erfolgsrezept dabei ist sicher, dass die Entwicklung grundsätzlich vom großen Bagger auf den Minibagger heruntergebrochen wird. Im Klartext: Die technische Konzeption erhält der Microbagger vom Großbagger und so funktioniert der Kleine wie der Große.

„Um Leistung zu baggern, erklärt Gerd Ettwig, müssen die Komponenten homogen sein". Bauteile der Bagger wie z.  B. Ausleger, Auslegerstiel und Löffel müssen für die optimale Kraftübertragung übereinstimmend sein. Besonders nennenswert ist, dass Hitachi ein ausgewogenes, über viele Jahre entwickeltes Hydrauliksystem verbaut. Der japanische Hersteller greift dabei auf eine langjährige Erfahrung zurück, die sich darüber hinaus auch in absolut durchdachten und leistungsstarken Maschinen im Microbagger, Raupenbagger sowie im Kettenbagger wiederfindet. Die neuen Motoren erfüllen die Abgasrichtlinie EU Stufe III A (Abgasnorm für mobile Dieselmaschinen). Die ECO-Zone, ein umweltfreundliches System, senkt den Kraftstoffverbrauch bei kontinuierlich hoher Produktionsleistung.

Innovation und Effizienz, diese Begriffe stehen für Hitachi Minibagger. Die Bezeichnung ist Programm: Bei geringem Platzbedarf bieten Microbagger, wie sie auch genannt werden, ein Höchstmaß an Die Hitachi Kompaktbagger stehen zur Miete bereit.Funktionalität und Produktivität. Somit geben diese kleinen Bagger dem Fahrer ein Optimum an Bedienkomfort und Sicherheit. Robuste Stahlketten mit Gummipads., d. h., einzelne Stahlkettenglieder sind mit Gummi umvulkanisiert, eignen sich ganz besonders für den Einsatz auf empfindlichen Untergründen. Dieses Feature bieten Raupenbagger und Kettenbagger ab 5 t Betriebsgewicht. Ob verlässliche Raupenbagger oder Hydraulikbagger, robuste Kurzheckbagger oder Kompaktbagger sowie kraftvolle Kettenbagger: Die Beyer - Vermietung bietet den Kunden prozessoptimierte Mietgeräte, die für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche ausgelegt sind.

Gerd Ettwig und Ludwig Hellenbrand sind sicher: Mit der Beyer-Mietservice KG - das wird eine konstruktive Partnerschaft. Die Ideologien ähneln sich, beide Unternehmen sind sehr gut aufgestellt und von diesem Synergiepotenzial profitiert der Kunde.

hier ist der Inhalt