MC 87.3 D/E - Kranarbeiten im Innenhof der Universität

Bauelemente auf Paletten und schwer zugänglicher Einsatzbereich

Schmale Zufahrten zum Einsatzort und knapp bemessene Einsatzbereiche sind nur zwei der vielen Herausforderungen, denen sich Handwerker häufig stellen müssen, wenn es um das Heben und Platzieren von schweren Baumaterialien geht.

 

Das Hebeprojekt im Innenhof

Viele Paletten mit schweren Stahlelementen hinter eine Absperrung in den Kellerbereich eines Gebäudes heben, und das alles innerhalb eines begrenzten Zeitraums und unter Berücksichtigung von Kosten und verfügbarem Personal: Mit dem Minikran kam die wirtschaftliche und effiziente Lösung in den Innenhof der Universität. Der Spezialkran manövrierte aufgrund der kompakten Abmessung von 0,75 m Breite und 1,44 m Höhe durch die Eingangstür des Gebäudes direkt bis zum Einsatzort. Das Bedienpersonal brachte die vier Stützen des Minikrans in die Grundstellung und dieser brachte sich mittels der hydraulischen Abstützung in die optimale Position. Die Last am Haken setzte der Spezialkran präzise hinter der Absperrung vor dem Eingangsbereich zum Keller ab. Die Kransteuerung erfolgte über die feinfühlige Fernbedienung, so dass die Handwerker immer die komplette Übersicht über Last, Einsatzbereich und Minikran hatten.

Effiziente Krantechnik im Kompaktformat

Gerade dann, wenn eine Hebetechnik für Einsatzbereiche mit knapp bemessener Fläche benötigt wird, können Zeit und Personal durch den Einsatz eines Minikrans gespart werden. Wir bieten mobile Einsatzlösungen mit Fernbedienung für eine optimale Sicht auf Kran, Last und Arbeitsumgebung und mit dem Plus an Effizienz.

hier ist der Inhalt