MC 127.3 D/E – Einsatz im Einkaufszentrum

Ladentheke am Kranhaken

Im Innenbereich eines Einkaufszentrums stand auf der ersten Etage eine Ladentheke, die aufgrund von Erneuerungsarbeiten gegen eine neue Ladentheke getauscht wurde. Nun sollte das alte Modell aus der ersten Etage gehoben werden. Dabei standen die Projektverantwortlichen nicht nur der Herausforderung gegenüber, die schwere Ladentheke zu heben und abzusenken, sondern mussten für den Arbeitsauftrag auch berücksichtigen, dass der Boden empfindlich ist und nur eine limitierte Belastung aushält. Eine weitere Herausforderung war der straffe Zeitplan für die Realisierung des Arbeitsauftrags, denn die Ladentheke musste bis zum Beginn der Öffnungszeiten entfernt sein.

Die Lösung für das Heben der alten und tonnenschweren Ladentheke von der ersten Etage nach unten in das Erdgeschoss kam in Form eines Minikrans mit einer maximalen Tragkraft von 2.930 kg und einer maximalen Hebehöhe von 12,66 m zum Einsatzort. Bodenschonende Raupenketten und ein geringer Bodendruck von 0,36kg/cm² boten die optimale Ausstattung für diesen Einsatz. Der Spezialkran nahm nach der Aufstellung die schwere Last an den Haken und senkte diese präzise für den Abtransport ab. Während des gesamten Einsatzes, von der Einfahrt des Minikrans in den Innenbereich des Einkaufszentrums bis zur Ausfahrt nach Beendigung der Kranarbeiten blieb der empfindliche Boden unversehrt.

hier ist der Inhalt