Mehr als Baumaschinen praktisch mieten in Chemnitz

Im Beyer-Baumaschinenverleih erhalten Sie viel Geräte für Projekte in Chemnitz

Chemnitz liegt im Bundesland Sachsen und ist eine kreisfreie Stadt mit ungefähr 240.000 Einwohnern. Die Stadt gliedert sich in 39 Stadtteile und 8 Ortschaften. Die Stadtteile sind: Adelsberg, Altchemnitz, Altendorf, Bernsdorf, Boma-Heinersdorf, Ebersdorf, Einsiedel, Erfenschlag, Euba, Furth, Gablenz, Glösa-Draisdorf, Grüna, Harthau, Helbersdorf, Hilbersdorf, Hutholz, Kapellenberg, Kappel, Kaßberg, Klaffenbach, Kleinolbersdorf-Altenhain, Lutherviertel, Markersdorf, Mittelbach, Morgenleite, Rabenstein, Reichenbrand, Reichenhain, Röhrsdorf, Rottluff, Schloßchemnitz, Schönau, Siegmar, Sonnenberg, Stelzendorf, Wittgensdorf, Yorckgebiet und Zentrum. Chemnitz ist in Sachsen die drittgrößte Stadt nach Leipzig und Dresden. Von 1953-1990 hieß die Sachsenstadt Karl-Marx-Stadt. Der Ort wurde 1143 erstmals urkundlich erwähnt. Bereits 1883 wurde Chemnitz mit über 100.000 Einwohnern Großstadt. Die Nachbargemeinden sind Hartmannsdorf, Burgstädt, Taura, Lichtenau, Frankenberg/Sa. Niederwiesa, Flöha, Augustusburg, Gornau/Erzgeb., Amtsberg, Burkhardtsdorf, Neukirchen/Erzgeb., Zwickau, Oberlungswitz, Hohenstein-Ernstthal, Callenberg, Limbach-Oberfrohna und Niederfrohna.

Chemnitz liegt an den Bundesautobahnen A 4, A 72 und A 74 sowie an den Bundesstraßen B 95, B 107, B 169, B 173 und B 174. Die nächsten internationalen Flughäfen sind der Flughafen Dresden und der Flughafen Leipzig/Halle.

Im Ballungszentrum Chemnitz-Zwickau finden ungefähr 100.000 Menschen ihren Arbeitsplatz. In Chemnitz ist der Industriezweig von Maschinenbau und Elektroindustrie führend. Bekannte Unternehmen wie zum Beispiel die Siemens AG, ThyssenKrupp und Volkswagen Sachsen haben sich hier niedergelassen. Das Sachsendreieck besteht aus der Region der Städte Zwickau, Chemnitz, Dresden, Halle und Leipzig.

Die Technische Universität Chemnitz wurde bereits 1836 gegründet. Es sind ungefähr 10.000 Studenten dort eingeschrieben. Weitere Forschungseinrichtungen sind ebenfalls zu finden. Ein Sportgymnasium gibt es ebenfalls. Es wurde 1926 als Sportforum eröffnet und verfügt unter anderem über ein Stadion mit etwa 18.000 Zuschauerplätzen. Die Chemnitz-Arena mit etwa 13.000 Plätzen wird für Sport- und Messeveranstaltungen genutzt.

Zahlreiche moderne und auch alte Sehenswürdigkeiten gibt es in Chemnitz zu bewundern. Zum Beispiel das Siegertsche Haus am Markt, das Opernhaus, der Rote Turm, das Karl Marx-Monument, das Alte und das Neue Rathaus, die Petrikirche sowie zahlreiche Gebäude und Museen.

hier ist der Inhalt