Beyer baut Bühne für Winnetou

Artikel als PDF:
Download: PDF-Version (399,65kb)

Quelle: Motbau

Winnetou trifft auf Halbblut – Teleskopbühne aus dem Beyer-Mietpark hilft beim Kulissenbau

Beyer. Abhängig von der jeweiligen Karl-May-Inszenierung musste auch in diesem Jahr wieder der Bühnenbau auf der Naturbühne in Elspe umgestaltet werden.

Abhängig von der jeweiligen Karl-May-Inszenierung musste auch in diesem Jahr wieder der Bühnenbau auf der Naturbühne der Elspe-Festpiele umgebaut beziehungsweise erneuert werden. Ein Fall für die Teleskopbühne 279 KD aus dem Mietpark von Beyer-Mietservice. „Diese Teleskopbühne wurde dafür eingesetzt, dass wir die gesamte Wasserkante in 20 m Höhe erneuern konnten“, erklärt Harald Heufer, zuständiger technischer Betriebsleiter. Im Vorjahr stand an gleicher Stelle noch ein Vulkan-Aufbau mit 12 m Höhe, der bereits abgerissen wurde. Die hierdurch entstandenen Schäden galt es nun zu reparieren. „Der verwendete Teleskopbühnen-Typ eignet sich besonders für Arbeiten im Außenbereich auf schwierigem Gelände“, so Dieter Beyer, Geschäftsführer von Beyer-Mietservice.
Dank Allradantrieb und grobstolligem Reifenprofil ist für ausreichend Traktion gesorgt. Die maximale Arbeitshöhe von 27,90 m und eine seitliche Reichweite bis 23,60 m genügen selbst schwierigen Anwendungsbereichen wie in Elspe. Das Antriebsaktivierungssystem und die vollproportionale Plattformsteuerung ermöglichen präzise Fahrmanöver. Und mit einer Plattformgröße von 2,40 x 0,90 m bietet die TB 279 KD sowohl Monteuren als auch Arbeitsmaterial ausreichend Platz.

hier ist der Inhalt