Bühnenprofi gefragt

Quelle: VDBUM - Ausgabe Juni 2009 - Verlag: Jens Engel KG

 

Beyers Maschinen am Limbecker Platz (Quelle: VDBUM, Juni 2009)
   
Eines der größten Innenstadt-Shoppingcenter entsteht zurzeit in Essen: der Limbecker Platz. Bereits im März 2008 wurde der erste Teilabschnitt feierlich eröffnet. Im Herbst 2009 soll die komplette Fertigstellung erfolgen. Mit Hochdruck arbeiten Mensch und Maschinen an dieser Terminvorgabe.
Der Vermieter Beyer-Mietservice KG war mit seinen ultramarinblauen Arbeitsbühnen bei der Entstehung vor Ort. Unterschiedliche Bühnen-Modelle halfen während der aufwändigen Bauphase der Fassadenkonstruktion. Für Arbeiten in großen Höhen kam die Teleskopbühne TB 402 KD zum Einsatz. Diese Arbeitsbühne verfügt insgesamt über eine Arbeitshöhe von 40,15 m und über eine maximale seitliche Reichweite von 24,70 m. Mit Hilfe dieser Bühne wurde sowohl an der Unterkonstruktion als auch an den Fassadenelementen gearbeitet. Die Bühne lässt sich übrigens auch aus voller Höhe verfahren. Für Arbeiten im unteren Bereich der Fassade kamen Teleskopbühnen mit Arbeitshöhen von rund 15,70 m zum Zug. Die Bühnen eigneten sich für die anfallenden Installations- und Montagearbeiten an unten
gelegenen Fassadenelementen des Shopping-Centers. Bei Arbeiten unter der Aluminiumfassade wurden Scherenbühnen eingesetzt. Diese Hubarbeitsbühnen bieten, je nach Modell, Tragfähigkeiten bis 1.134 kg. Ausziehbare Plattformen, so genannte Superdecks, erweitern den Arbeitsbereich bis auf 7,30 m Länge So besteht an luftigen Arbeitsorten genügend Platz für Arbeiter und Baumaterial. Von Beyer-Mietservice waren Scherenbühnen vom Typ SB 182 D und vom Typ SB 152 D auf der Baustelle unterwegs. Diese Bühnen verfügen über Arbeitshöhen von 18,20 m und 15,20 m. Die hydraulischen Abstützungen gleichen Unebenheiten auf dem Baustellengelände aus. Dieser Bühnen-Typ wurde ebenfalls für Arbeiten an Unterkonstruktion und Außenhülle herangezogen. Beyer-Mietservice ist Komplettvermieter und bietet neben Arbeitsbühnen auch Gabelstapler. Teleskoplader. Baumaschinen sowie Krane und Spezialmaschinen an. Erst kürzlich erweiterte das Unternehmen den Produktbereich Krane um 15 Spezialkrane von Maeda. Weitere Investitionen sind auch in Zukunft geplant.
   

Mit Hilfe einer Beyer-Teleskopbühne erfolgen Montagearbeiten an der Unterkonstruktion der attraktiven Fassade
(Foto: Beyer)


Der Orginalvorlage entnommen

hier ist der Inhalt