Eine innovative Partnerschaft: Beyer-Mietservice - Zanner Fahrzeugbau

März 2012.

Offiziell übergab Klaus Seifert, Geschäftsführer von Zanner Fahrzeugbau, zwei Sattelauflieger und drei 4-Achs-LKW an Dieter Beyer, Geschäftsführer der Beyer-Mietservice KG. Mit Klaus Seifert verbindet Dieter Beyer eine langjährige, innovative Partnerschaft.

Die Expansion des Beyer LKW-Fuhrparks und die Suche nach hochwertigen Transportlösungen rief den oberfränkischen Konstrukteur auf den Plan. Tieflader, speziell zum Transport von Hubarbeitsbühnen, lautete der Auftrag des europaweiten Vermieters. Für das Konstruktionsteam von Klaus Seifert, welcher das Familienunternehmen bereits in der 5. Generation führt, Auftrag und Herausforderung zugleich.

Fünf neue LKW im Beyer-Fuhrpark mit Aufbauten von Zanner Fahrzeugbau.Beide Unternehmen verbinden Attribute wie Innovation, gehobene Qualität und sehr guter Service: Grundlagen für eine ergebnisreiche Zusammenarbeit. Entscheidende Punkte für Dieter Beyer sind langlebige Aufbauten durch verzinkte Stahlteile wie auch Gewichtsoptimierung mit hohem Nutzlasteffekt infolge von Verarbeitung hochfester Feinkornbaustähle.

„Weitere wichtige Ausstattungsmerkmale sind exakt platzierte Zurrpunkte“, erläutert Klaus Seifert. „Sie gewährleisten eine optimale Ladungssicherung." Mit der modernen Betankungsanlage, die aufgrund einer Idee von Dieter Beyer entwickelt wurde, sind alle LKW ausgestattet. Damit ist das zeitsparende Betanken der Mietgeräte direkt auf der Baustelle sowie die korrekte Erfassung der aufgefüllten Kraftstoffmenge gewährleistet. Umweltfreundliche Standards kommen ebenfalls zum Tragen. Alle Träger- wie Sattelfahrzeuge sind mit umweltschonenden Motoren der Abgasnorm Euro-5 bzw. Euro-6 ausgerüstet.

Die Zanner Tieflader-Sattelauflieger sind durch ihre Bauweise ideal für Transporte von Hubarbeitsbühnen, Baumaschinen und Gabelstaplern geeignet. Die speziell entwickelte, hydraulische Rampenanlage bietet ein perfektes Auf- und Abfahrtsystem. Diese Konstruktion ermöglicht ein besonders effizientes Be- und Entladen der LKW, nicht zuletzt auch aufgrund der tiefer liegenden Ladefläche. Die Mittelhubbühne mit einer Hubkraft von 12 t erlaubt das Befahren des Schwanenhalses, dem vorderen Teil des Sattelaufliegers. Somit ist eine flexible und vollständige Nutzung der Ladefläche garantiert. Alle Auflieger sind komplett mit Gitterrostböden ausgestattet und bieten demzufolge optimale Rutschsicherheit.

„Sicherheit und Zuverlässigkeit gewährleisten die pünktliche Anlieferung beim Kunden“, so Dieter Beyer. Daher ist es ihm auch wichtig, seinen Fahrern das entsprechende Equipment zur Verfügung zu stellen.

Mit der Zanner Fahrzeugbau GmbH sind bereits weitere Projekte in Planung. Klaus Seifert: „Die Zusammenarbeit mit Beyer-Mietservice sehe ich weiterhin sehr positiv, denn beide Seiten können voneinander profitieren.“

Neue LKW im Beyer Fuhrpark

hier ist der Inhalt