Erlenseer Sonntag 2010

Oktober 2010.

In diesem Jahr hat es Petrus mit Erlensee wieder gut gemeint. Trotz anfänglicher Bewölkung klärte sich im Laufe des Nachmittags der Himmel auf und bescherte den Besuchern einen angenehmen Tag. Die Organisatoren orderten die beliebte Nostalgiebahn für die Rundfahrt durch Erlensee. Zusätzlich beförderten zahlreiche Busse die Besucher aus der ganzen Region kostenlos zum verkaufsoffenen Sonntag der Gewerbetreibenden und Dienstleister in Erlensee.

Gut gesichert ging es nach dem Höhenausflug zurück auf den Boden.Auch dieses Jahr war Beyer-Mietservice mit von der Partie. Die europaweit tätige Komplettvermietung bot neben vielen Attraktionen den Besuchern des Erlenseer Sonntags ein breites Spektrum erstklassiger und hochwertiger Maschinen zur Miete. In der Niederlassung Erlensee standen unterschiedliche Baumaschinen, Minikrane, Gabelstapler und Teleskoplader zum anfassen bereit. Aus den verschiedenen Niederlassungen waren zahlreiche Mitarbeiter des Beyer-Teams vor Ort, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Sie lieferten wissbegierigen Unternehmern, privaten Bauherren und Maschinenfans Informationen, Einsatzbeispiele oder technische Daten. Der Erfolg „spezielle Maschinen hautnah zu erleben“ wurde auch in diesem Jahr durch die enorme Nachfrage bestätigt.

Bagger für einen guten Zweck. Alle Einnahmen gehen an das Kinderhospiz FrankfurtDer Erlenseer Sonntag stand dieses Jahr bei Beyer-Mietservice ganz im Zeichen der Kinder. Auf dem Gelände des Beyer-Verleihs repräsentiert Gregor Schmidt, Dipl.-Pflegewirt FH und Koordinator, die Aufgabengebiete und Leistungen des Ambulanten Kinderhospizdienstes Frankfurt/Rhein-Main. Der deutsche Kinderhospizverein e.V. begleitet in der Region rund um Frankfurt Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen und ihre Familien. Die ausgebildeten Mitglieder stehen Betroffenen ab Diagnosestellung im Leben, im Sterben und über den Tod der Kinder hinaus zur Seite. Die Betreuung ist für die Familien kostenfrei. Die gesamte Arbeit des Vereins wird maßgeblich durch Spenden finanziert. Soziale oder finanzielle Unterstützung sind somit herzlich willkommen. Weitere Informationen finden Sie auf www.deutscher-kinderhospizverein.de.

Das gute Wetter lockte zahlreiche Besucher zu Beyer-Mietservice„Warum soll heute, am Erlenseer Sonntag, nicht die Präsentation unserer Mietgeräte mehr bewirken als strahlende Augen“, erklärt Dieter Beyer. „Alljährlich verzichten wir bereits auf einen Weihnachtsversand und unterstützen mit diesem Betrag verschiedene Institutionen. Dieses Jahr geht der Betrag an den Ambulanten Kinderhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main; genau wie die gesamten Einnahmen des Erlenseer Sonntags.“ Nachdenklich erklärt Dieter Beyer, Geschäftsführer der Beyer-Mietservice KG und selber Vater weiter: „Die Isolation und Hilflosigkeit in solchen Familien ist schnell präsent. Es ist wichtig, dass in solchen Situationen niemand alleine gelassen wird. Weder Eltern, Kinder, Geschwister oder Angehörige. Mit dieser Spende möchten wir zu dieser erforderlichen Hilfe ein kleines Stück beitragen.“

Erlensee früh morgens aus einer Höhe von rund 45 mDie Einnahmen kamen überwiegend aus den „Fahrgeschäften“: Zum Beispiel durch die leistungsstarke Lkw-Bühne LB 450 TTK. Dieser Lkw-Steiger ist derzeit die größte Lkw-Bühne im Mietpark. Die beachtliche Arbeitshöhe von 45 m und der seitlichen Reichweite bis 30 m ist sie ideal für unzählige Montageeinsätze. Beim Erlenseer Sonntag 2010 wurden mit der LB 450 TTK jedoch keine Fassadenreparaturen oder Wartungen durchgeführt. „Erlensee von oben“ lautete der Einsatzbefehl für die mobile Arbeitsbühne von Beyer. Sobald der Mitarbeiter von Beyer-Mietservice seinen Kommandoplatz am Steuerpult des Arbeitskorbs aufnahm und die ersten Höhenmutigen an Bord stiegen, stand der Teleskoparm nicht mehr still. Mit Gurten gesichert beförderte die Bühne den ganzen Nachmittag die Insassen bis in 45 m Höhe. Zwischen den Passagieren spalteten sich die Gefühle. Wo manche einfach die imposante Aussicht genossen und mit Digitalkameras oder Handys Fotos machten, hofften andere bald wieder festen Boden unter den Füßen zu spüren. Die Fahrt war für viele ein unvergessliches Erlebnis.

Auch die Kleingeräte konnten hautnah erlebt werdenDie Vorführung einiger Kleingeräte wurde von vielen Besuchern mit großem Interesse angenommen. Für die kleinen „zukünftigen“ Bauherren veranstaltete Beyer eine Baggerfahrschule. In einem abgesperrten Bereich auf dem Gelände wurde für die Kleinen eine Baustelle simuliert. Auf einem Minibagger konnten die Kinder und einige „jung Gebliebene“ die Funktionen eines Baggers ausprobieren. Nach Beendigung des Trainings erhielten die Fahrer einen „Baggerführerschein“, der stolz den Eltern präsentiert wurde. Neben diesem Workshop konnten sich die Kinder individuell schminken lassen. Außerdem formte eine Luftballonkünstlerin  Tiere und  andere Figuren. Für das leibliche Wohl sorgte dieses Jahr u. a. der Bratwurstkönig von Frankfurt.

Auch in diesem Jahr war die Gesamtbilanz sehr positiv. Das Team von Beyer-Mietservice freute sich schon beim Abtransport einiger Mietgeräte, die am folgenden Tag bereits wieder auf speziellen Baustellen zum Einsatz kamen, auf den nächsten Erlenseer Sonntag.

Der Erlenseer Sonntage 2010

hier ist der Inhalt