Spezialkran mit Kombiantrieb ausgerüstet

Artikel als PDF:
Download: PDF-Version (915,04kb)

Quelle: Allgem. Bauzeitung 01.07.11

Theater Koblenz:

KOBLENZ (ABZ). – Baustelle am Theater Koblenz. Es entsteht ein Erweiterungsbau, der aus Gründen erheblichen Platzmangels dringend erforderlich geworden ist. Somit großer Auftritt für den Einsatz eines Minikran aus dem Mietpark von Beyer-Mietservice. Zur Vorbereitung der Betonarbeiten musste zunächst die Schalung angebracht werden. Klare Regie-Anweisung für den Minikran aus dem Beyer-Verleih: zielgenau die erforderlichen Schaltafeln an den vorgesehenen Platz transportieren. Kein Problem für den leistungsstarken und kompakten Kran, der diesen Einsatz mit Bravour gemeistert hat.
Kran mit 4 t Tragkraft bei Hebearbeiten am Theater„Der MC 168.4 ist der leistungsstärkste Mietkran aus unserem Minikran-Verleih“, so Dieter Beyer, Geschäftsführer von Beyer-Mietservice. „Dieser Miniraupenkran verfügt über eine maximale Tragkraft von 3830 kg und eine maximale Hebehöhe von 16,80 m“. Dieser Spezialkran ist mit einem Kombiantrieb ausgerüstet. Das heißt, je nach Einsatzbereich kann man zwischen Elektroantrieb und einem Dieselantrieb wählen. Das „Pick & Carry“ –System bietet außerdem die Möglichkeit, Lasten bis 300 kg aufzunehmen und zu verfahren, das heißt verkranen und gleichzeitig Lasten transportieren, das kann nur der MC 168.4. Somit konnte die Gussform für den Frischbeton zügig vonstatten gehen für den Anbau am Theater in Koblenz. Das seit 2002 sogar Teil des Unesco-Welterbes Oberes Mittelrheintal ist. Außerdem der einzige, erhaltene klassizistische Theaterbau am Mittelrhein, das heißt vom architektonischen Stil nach antiken römisch-griechischen Vorbildern erbaut. „Eigentümer und Bauherr des Erweiterungskomplexes ist die Aufbaugesellschaft Koblenz, von der wir den Komplex anmieten werden“, so Michael Stein, Verwaltungsdirektor des Theaters. Der Erweiterungskomplex soll nun den längst erforderlich gewordenen Platz für Schreinerei, Schlosserei, eine Probebühne, den Ballettsaal sowie Lager- und Verwaltungsräume schaffen. Raum schaffen muss man für den Arbeitseinsatz eines Minikrans nicht. „Viel Kran für wenig Platz“, lautet das Credo des Firmenchefs Dieter Beyer. „ Mit einem Minikran zur Miete verfügt man über eine zuverlässige Einsatzmaschine für die vielfältigsten Einsatzbereiche. Damit kann man einiges bewegen.“ Das konnte man während der Anbauarbeiten auch, denn die Spielzeit des Theater musste nicht unterbrochen werden.

hier ist der Inhalt