Neigungswinkelschalter (weiter von Neigungsmesser)

Der Neigungswinkelschalter misst die Längs- und Querneigung einer MaschineDer Neigungswinkelschalter, auch Neigungsmesser genannt, misst die Längs- und Querneigung der Maschine. Der Einbau in Arbeitsbühnen gilt als Standard. Erreicht die Arbeitsbühne mit ihrer Schräglage den festgelegten Grenzwert, werden bestimmte Funktionen abgeschaltet, z. B. die Funktion „Heben“. Der Neigungswinkelschalter schützt die Bühne vor einem unbeabsichtigten Umstürzen.

Im weitesten Sinne funktioniert ein Neigungsmesser wie folgt: In einem runden Kontaktring hängt ein Pendel in Silikonöl. Neigt sich die Bühne schräg, entsteht ein längerer Kontakt zwischen Pendel und Ring. Funktionen der Bühnen werden abgeschaltet. Kurzfristige Berührungen, z. B. beim Überfahren von Hindernissen werden nicht berücksichtigt. Je nach Hersteller und Maschinentyp werden Grenzwerte und Funktionsabschaltungen unterschiedlich gehandhabt.
 

hier ist der Inhalt